22.03.2022

SPD-Fraktion: Kindergerechten Stadtplan aktualisieren

Fortschreibung des Kinderstadtplans gefordert.

Von Spiel- und Bolzplätzen über Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, bis hin zu Parkanlagen mit Spiel- und Bewegungsparcours, dem Grünen Zoo, Stadtteilbibliotheken und diverse Museen, hat Wuppertal einiges für Kinder und Jugendliche zu bieten. Die SPD- Fraktion regt nun die Fortschreibung und Aktualisierung eines kindgerecht gestalteten Stadtplans für Wuppertal an.

„Mit solch einem Kinderstadtplan kann die Stadt Wuppertal den Kindern und Jugendlichen ein praktisches Hilfsmittel anbieten, um interessante und spannende Freizeit- oder Bildungseinrichtungen in ihrem Quartier für sich zu entdecken. Das Konzept Kinderstadtplan für Wuppertal wurde bereits im Jahr 2006 von meiner Fraktion angestoßen und soll nun überarbeitet und auf den aktuellsten Stand gebracht werden“, erläutert Johannes van Bebber, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, den Antrag seiner Fraktion im Jugendhilfeausschuss.

„Konkret fordern wir die Fortschreibung des Kinderstadtplans, der mit Hilfe von stadtteilbezogenen Einzelplänen leicht und übersichtlich über die diversen Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche informiert. Darüber hinaus regen wir an, den Plan auch in digitalisierter Form zur Verfügung zu stellen, so dass die Kinder und Jugendlichen sich über eine App informieren, aber vor allem auch mal eben schnell orientieren können“, ergänzt Yannik Düringer, Sprecher im Jugendhilfeausschuss, abschließend.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.