21.03.2022

Wie geht es weiter am Nordpark

Lösungsansätze zur besseren Erreichbarkeit sind bisher nicht über eine Vorplanung hinausgekommen.

Der Nordpark, das attraktive Naherholungsgebiet im direkten Einzugsbereich von Barmen und Wichlinghausen, ist in den letzten Jahren für rund 2,2 Mio. Euro saniert worden. Lösungsansätze zur besseren Erreichbarkeit des Parks sind bisher nicht über eine Vorplanung hinausgekommen. Insbesondere die Erreichbarkeit über die kaum ausgebaute Straße „Mallack“ sorgt immer wieder für Verkehrsprobleme.

Hierzu führt Sedat Ugurman, Vorsitzender des Verkehrsausschusses, aus: „Die Diskussion in den politischen Gremien ist im Grunde seit dem letzten Spätsommer unverändert. Daher haben wir jetzt einen neuen Bericht eingefordert, der Auskunft geben soll, wie Fortschritte bei der verkehrlichen Erschließung erzielt und insbesondere mögliche Fördermittel zur Umsetzung eingeworben werden könnten.“

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.