100. Dienstleistung im Serviceportal: Wohngeld online beantragen

Ab sofort können Wuppertaler Bürger*innen einen Wohngeld-Antrag online stellen – möglich ist dies im Serviceportal. Es handelt sich bereits um die 100. Dienstleistung, die von der Stadt Wuppertal digital angeboten wird und somit den Weg zur zuständigen Behörde erspart.

Ob Meldebescheinigung, Anmeldung zur Hundesteuer, Beantragen eines Internationalen Führerscheins oder Verlängerung des Fischereischeins: Dies alles kann inzwischen online über das Serviceportal erledigt werden. Bei den Online-Diensten besonders gefragt sind die Kfz-Zulassung, der Umtausch in EU-Kartenführerschein, das Bewohnerparken und die Urkundenbestellung beim Standesamt. Seit September 2019 ist das Portal online, täglich gehen bis zu 50 Anträge ein. Aktuell sind fast 20.000 Nutzer registriert, pro Woche kommen etwa 300 neue hinzu. Das Angebot an Online-Dienstleistungen wird ständig erweitert.

Für die meisten Online-Anträge ist eine einmalige Registrierung im landesweiten Servicekonto.NRW notwendig. Für einige Dienstleistungen mit erhöhtem Sicherheitsniveau – wie beispielsweise die Beantragung einer Meldebescheinigung oder eines Internationalen Fahrzeugscheins – ist eine Authentifizierung mit der sogenannten elektronischen Identität (eID) erforderlich. Als Lesegerät kann hier das Smartphone dienen.

Bei Problemen oder Fragen zum Serviceportal hilft das Bergische Servicecenter weiter: 0202/563-0 (montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr).

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.