Wuppertaler Wasserwoche

Am Dienstag, den 22. März, ist internationaler Weltwassertag. An diesem Tag stellen die Vereinten Nationen den Wert des Wassers in den Mittelpunkt. Die Stadt nimmt den Weltwassertag zum Anlass, um im Rahmen der „Wuppertaler Wasserwoche“ über verschiedene lokale Aspekte des Lebenselements Wasser zu informieren.

Symbolfoto Hochwasser 2021
Foto: C.Otte

Das Angebot umfasst unter anderem Exkursionen an die Wupper und zu einer neuen Amphibienschutzanlage in Herbringhausen sowie einen digitalen Vortrag zum Stand des Hochwasserschutzes in Wuppertal. Auch die Verbraucherzentrale plant Aktionen zum Thema Wasser.

Insbesondere die Wupper und die Nebengewässer sind für die Stadt Wuppertal ein prägendes Element. Viele Gewässerabschnitte werden zurück in einen naturnahen Zustand versetzt. „Die Renaturierung der Wupper ist ein ehrgeiziges gemeinsames Projekt der Stadt Wuppertal und des Wupperverbandes. Ein Großteil der Maßnahmen wurden bereits realisiert und machen die Wupper nicht nur ökologisch wertvoller, sondern auch zunehmend erlebbar und als wichtige Lebensader in der Stadt erkennbar.“, freut sich Umweltdezernent Frank Meyer über die Fortschritte.

Bedeutung und Vielfalt

Auch Oberbürgermeister Schneidewind hebt die Bedeutung und die Vielfalt der Gewässer und der Wupper hervor. „Die Wupper und andere Gewässer sind wichtige Lebens- und Erlebnisräume. Aber sie bergen auch Gefahren, insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels. Das haben uns die jüngsten Erfahrungen mit Starkregen und Hochwasser drastisch vor Augen geführt. Hier wird die Stadt Wuppertal gemeinsam mit ihren Partnern von den Wuppertaler Stadtwerken und dem Wupperverband die Anstrengungen zum Schutz der Menschen verstärken und konkrete Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser und Starkregen ergreifen.“

Wer Interesse an den Veranstaltungen hat, findet weitere Informationen unter www.wuppertal.de/wasserwoche. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine rechtzeitige Anmeldung bei den dort genannten Referenten unbedingt erforderlich.

Quelle: Stadt Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.