Mitbestimmung ist gefragt bei: Dein Quartier!

Was und wie ist die Sicht der Menschen in Oberbarmen und Wichlinghausen auf ihr Quartier? Wie soll ihr Stadtteil in zehn Jahren sein? Was sollte bei den konkreten Planungen berücksichtigt werden? Das sind die Kernfragen, die das Vierzwozwo Quartierbüro den Menschen in Oberbarmen und Wichlinghausen im Zeitraum vom 7. bis 20. März im Rahmen des Projektes „Dein Quartier“ stellen wird. Auf der Homepage des Quartierbüros und an verschiedenen Orten im Stadtteil, wie der Färberei, dem Stadtteilzentrum Wiki und dem Stadtteilzentrum Langerfeld, können Bürger*innen ihre Perspektiven auf den Stadtteil weitergeben. Alle Menschen mit einem Bezug zum Stadtteil sind eingeladen mitzumachen...

„Die größten Expert*innen des Stadtteils sind die Menschen, die hier leben”, begründet Wiebke Striemer vom Vierzwozwo den Aufruf. „Sie sollen Gehör finden und ihre Sichtweisen darstellen können, wenn die Stadtverwaltung etwas für ihren Stadtteil in Angriff nimmt, wie nun das Entwicklungskonzept.” Hintergrund der ganzen Aktion ist das neue integrierte Stadtteilentwicklungskonzept (ISEK), das die Stadt gerade erarbeitet.

Foto vlnr: Andreas Röhrig, Wiebke Striemer, Lukas Meier.

 

Damit will sie sich auf eine neue Förderphase der Städtebauförderung im Programm Sozialer Zusammenhalt bewerben. Das fertige Konzept soll die Richtung angeben, die für die (städtebaulichen) Prozesse in den nächsten Jahren eingeschlagen werden kann. „Deshalb freuen wir uns über alle Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen für den Stadtteil“, wirbt Quartiermanager Lukas Meier.

„Dass nicht alle Wünsche und Träume in Erfüllung gehen können, versteht sich von selbst – auch wenn es schön wäre. Aber wir werden alle Ihre Ideen und Rückmeldungen ansehen und auswerten und die Ergebnisse der Stadt zu Prüfung übergeben.“

Wer mitmachen und über den Stadtteil mitdiskutieren möchte, hat hierzu (neben den genannten Optionen: Online und den Stationen im Quartier) die Möglichkeit auf der Stadtteilkonferenz am 10. März. Ab 15.30 Uhr startet das große Treffen von Aktiven aus Oberbarmen und Wichlinghausen im Stadtteilzentrum Langerfeld in der Gesamtschule, Heinrich-Böll-Straße.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Quartierbüro steht gerne für Fragen und nähere Informationen per Email zur Verfügung: info@vierzwozwo.de

 

Quelle: Vier Zwo Zwo Quartierbüro Soziale Stadt Oberbarmen / Wichlinghausen

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.