26.01.2022

Elternwissen leicht gemacht: So findet sich der optimale Schulranzen

Die Einschulung ist ein großer Einschnitt im Leben eines jeden Kindes. Zu einem gelungenen Start in den neuen Lebensabschnitt trägt auch ein Schulranzen einen wesentlichen Teil bei. Für Eltern bedeutet dies eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Schließlich müssen dabei mehrere Aspekte unter einen Hut gebracht werden. Wie die Auswahl am Ende gelingt und worauf es zu achten gilt, ist Gegenstand dieses Artikels.

So findet sich der optimale Schulranzen ©Pixabay

Das Kind muss sich mit seinem Schulranzen wohlfühlen

Ein Schulranzen ist der tägliche Begleiter eines Kindes in seinem Schulalltag. Dementsprechend wichtig ist es, dass sich das Kind sich mit ihm wohlfühlt. Die Schwierigkeit dabei speist sich aus der Tatsache, dass mehrere Faktoren berücksichtigt werden müssen. Zum einen wären da natürlich die gesundheitlichen Aspekte. Ein zu großer Schulranzen stellt einen kleinen Rücken schnell vor Probleme. Rückenleiden sind damit schon in jungen Jahren vorprogrammiert.

Daher sollte das Kind von Beginn an in den Entscheidungsprozess miteinbezogen werden. Einfach einen Ranzen zu kaufen ist nicht ratsam. Vielmehr sollte dieser zum Körperbau des Kindes passen. Letztlich kann nur das Kind selbst beurteilen, ob sich der Schulranzen gut anfühlt. Als Eltern kommt es darauf an, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Geduld bei der Suche nach dem richtigen Schulranzen zahlt sich aus

Der erste Schulranzen ist für ein Kind etwas ganz Besonderes. Häufig legen die Kleinen mehr Wert auf die Optik als auf den Tragekomfort. Die Verbindung aus diesen beiden Aspekten stellt sich deshalb als gar nicht so einfach heraus.

Wenn der Schulranzen zwar alle Qualitätsmerkmale erfüllt, dem Kind aber nicht gefällt, nützt es wenig, auf die Auswahl zu beharren. Es empfiehlt sich in einem solchen Fall, lieber etwas mehr Zeit bei der Suche nach dem optimalen Schulranzen zu investieren. Eine gute Auswahl findet sich auf www.schulranzen-onlineshop.de/schulranzen.

Einen Schulranzen mit Tragekomfort finden

Für einen hohen Tragekomfort sind Schultergurte wichtig. Höhenverstellbare Schultergurte sorgen dafür, dass schnell auf Wachstumsschübe reagiert werden kann. Zu beachten ist auch das Gewicht. Bereits in der Grundschule muss das Kind schwere Bücher tragen, sodass der Schulranzen kein zu hohes Eigengewicht aufweisen sollte.

In diesem Zusammenhang kommt das richtige Packen ins Spiel. Schwere Dinge nahe am Rücken zu platzieren, ist unter ergonomischen Gesichtspunkten sinnvoll. Für die leichteren Gegenstände ist der Platz im vorderen Bereich eines Schulranzens vorgesehen.

Reflektoren am Ranzen sorgen für Sicherheit

Auf keinen Fall zu kurz kommen sollte der Aspekt der Sicherheit. Kinder müssen auch bei Dunkelheit gut sichtbar sein. Hierfür sorgen Reflektoren, die auch bei schlechten Sichtbedingungen eine gute Erkennbarkeit des Kindes gewährleisten. Es ist ebenfalls darauf zu achten, dass sich die Reflektoren über den gesamten Schulranzen verteilen. So erhöht sich die Sicherheit erheblich und Eltern können ihre Kinder morgens etwas beruhigter losschicken.

Damit die Schulmaterialien gut geschützt sind, empfiehlt es sich darauf zu achten, dass der Schulranzen wasserdicht ist. Schließlich ist gerade im Winter immer mit Niederschlägen zu rechnen, die ansonsten schnell zum Problem werden können.

Fazit: Ein gelungener Start in den Schulalltag

Bei der Auswahl eines passenden Schulranzens kommt es darauf an, verschiedene Anforderungen miteinander zu verbinden. Dem Kind muss der Schulranzen gefallen, ohne dass die Gesundheit und die Sicherheit zu kurz kommen. Sind all diese Punkte erfüllt, steht einem gelungenen Schuleinstieg aber nichts mehr im Wege.

'
// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.