Illuminierter Kalktrichterofen am Eskesberg, Wuppertal

Am frühen Dienstagabend, dem 25. Januar 2022, wurde das Wuppertaler Industriedenkmal, der historische Kalktrichterofenam Eskesberg in Wuppertal-Varresbeck eindrucksvoll illuminiert.

Am frühen Dienstagabend, dem 25. Januar 2022, wurde das Wuppertaler Industriedenkmal, der historische Kalktrichterofen am Eskesberg in Wuppertal-Varresbeck eindrucksvoll illuminiert. Initiator ist Herr Wolfram A. Deutsch, Geschäftsführer der Firma KARL DEUTSCH Prüf- und Messgerätebau GmbH + Co KG, Wuppertal.
Die Umsetzung erfolgte u.a. durch die Firma Leyendecker Event Solutions GmbH (https://lleyendecker.com/). Der Wuppertaler Grafiker André Poloczek und Firma VIDEMI (www.videmi.de) haben die Motive der Animation erstellt. Die Umsetzung erfolgte durch Tom V Kortmann (https://mausklick-mediendesign.de/).
Ein großer Dank geht an die Organisatoren für die Idee, die Planung und Umsetzung dieser Licht-Installation.
Diese Licht-Installation wurde anlässlich der Neugestaltung des Sportcenters Eskesberg initiiert (https://sportcenter-eskesberg.de ), die in Zukunft ein breiteres Angebot bieten werden. Neben Tennis, Hallenfussball, Radverleih, Velotaxi-Touren wird es auch ein Fitnessstudio an diesem Standort geben, dazu Innen- und Außengastronomie. Zudem wird auf den Tag der Industriekultur an der Nordbahntrasse hingewiesen, der am 15. Mai stattfinden wird. Projektleiter ist Reiner Rhefus, der für da MI Wuppertal tätig ist.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie unter https://sportcenter-eskesberg.de/der-neue-eskesberg/ , https://www.instagram.com/sportcenter_eskesberg/ und https://www.facebook.com/Sportcenter-Eskesberg-106666048442570

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.