Das Testchaos trifft nicht nur unsere Schulen, sondern leider auch die Kitas

Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Josef Neumann zeigt sich entsetzt ...

 

Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Josef Neumann zeigt sich entsetzt über die fehlende Teststrategie in Kindergärten und Schulen landesweit – so auch in Wuppertal.

 

„Erst zu Beginn der Woche das Eingeständnis des Scheiterns der Teststrategie an den Schulen durch Ministerin Gebauer und das dadurch erzeugte Chaos und nun hissen auch viele Kitas die Weiße Fahne, so unter anderem auch in Wuppertal, wie der Caritasverband als Träger mitteilte. In der überarbeiten NRW-Testverordnung etwa wurden die Kitas schlichtweg vergessen.

 

Die dilettantische Planung und die fehlenden Alternativstrategien der Landesregierung lassen unsere Kinder, deren Eltern und das Kita- und Schulpersonal im Regen stehen.

 

Das über Nacht per Email zu Beginn der Woche erzeugte Organisationsvakuum verunsichert zurecht alle am Schul- und Kita-Leben Beteiligte, stößt die Verantwortlichen vor Ort vor den Kopf und verstärkt unter den Kindern und Jugendlichen schon bestehende Ängste.

 

Ich fordere die Landesregierung auf, diesen unhaltbaren Zustand, verstärkt durch das Test-Chaos in dieser Woche, schnellstmöglich zu beenden und die Verantwortung nicht auf die kommunalen und freien Träger abzuschieben. Nicht zuletzt fordere ich Gesundheitsminister Laumann auf, auch die Kitas in die Coronaschutzverordnung mit aufzunehmen.

 

Jetzt gilt es, Unterricht und Betreuung unter den gegebenen Umständen so sicher wie möglich zu gestalten. Auch alternierende Unterrichtsformen wie Wechsel- oder Distanzunterricht dürfen dabei nicht länger ausgeschlossen werden. Dazu gehören klare Rahmenvorgaben vom Land und eine durchdachte Teststrategie. Frau Gebauer und Herr Dr. Stamp, machen Sie als zuständige Fachminister endlich Ihre Arbeit! Das dürfen die Menschen in unserem Land nach zweijähriger Pandemie von Ihnen erwarten.“

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.