28.05.2010

400 Jahre Elberfeld Oberbürgermeister Peter Jung Wuppertal

Der Countdown läuft!

Am 26. Mai und damit genau 100 Tage vor Beginn der Festlichkeiten informierte das Team der ARGE E400 Oberbürgermeister Jung und weitere Vertreter der Stadt über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zur 400-Jahrfeier Elberfelds vom 3. bis zum 5. September.

Michael Kozinowski, Jos Coenen, Bernd Echterhoff, Martina Bruseberg, Michael Möller, Constanze Compes (alle ARGE E400) sowie OB Peter Jung mit der offiziellen Fahne zur 400 Jahrfeier von Elberfeld.Michael Kozinowski, Jos Coenen, Bernd Echterhoff, Martina Bruseberg, Michael Möller, Constanze Compes (alle ARGE E400) sowie OB Peter Jung mit der offiziellen Fahne zur 400 Jahrfeier von Elberfeld.

„Wir sind mit den Planungen gut im Rennen“, berichtete Jos Coenen und erläuterte den Anwesenden anhand einer Karte Elberfelds, wo genau in der Innenstadt die Feier stattfinden werde. Neu hinzugekommen seien der Deweerth´sche Garten, das Islandufer und die Ohligsmühle. Starten wird das Fest jedoch am 3. September auf dem Neumarkt mit der feierlichen Enthüllung der Figur des „Ritter Arnold“ am Rathaus, die die Bezirksvertretung Elberfeld organisiert. An dieser wird auch  OB Jung, der dem Team seine volle Unterstützung zusicherte, teilnehmen. Das Festprogramm beginne jedoch schon am Mittag, wie Constanze Compes berichtete. Überall würden den Besuchern unterhaltsame und vor allem familienfreundliche Attraktionen geboten. So in der Friedrich-Ebert- oder der Luisenstraße, am Islandufer mit dem Piratenfest der Sparkasse oder bei der „Bergischen Kaffeetafel“ im Deweerth´schen Garten, in dem an allen drei Tagen ein Live-Programm aus Musik und Kunst veranstaltet werde. Auch für den Platz an der Ohligsmühle gebe es mehrere Interessenten. Hier versprach Jung gemeinsam mit dem ebenfalls anwesenden Baudezernenten Frank Meyer zu klären, inwieweit die dort geplanten Bauarbeiten das Fest beeinträchtigen könnten. Und zum ökumenischen Gottesdienst auf dem mittelalterlichen Laurentiusplatz am 5. September werde er versuchen, sein Kommen möglich zu machen, so der Oberbürgermeister.

„Hürden gemeinsam überwinden“

Auch Bezirksbürgermeisterin Claudia Hardt sagte seitens der Bezirksvertretung Elberfeld jegliche Hilfe und Unterstützung zu: „Ich freue mich auf dieses Fest.“ Und Peter Jung bekräftigte: „Wo immer ich helfen kann, werde ich das tun!“ So werde er in einem Grußwort auf der Internetseite E400 seinen Beistand bekunden, auch auf Wuppertal.de soll die Feier beworben werden. Zudem könne die ARGE auf den montäglichen Pressekonferenzen den Fortschritt ihrer Vorbereitungen präsentieren, und ein Banner am Rathaus werde auf das Fest aufmerksam machen. „Wir werden gemeinschaftlich alle Hürden aus dem Weg räumen“, so Jung abschließend. Zum Dank für seine Unterstützung erhielt er vom E400-Team die erste von 300 offiziellen Fahnen, die demnächst in der Elberfelder Innenstadt von der bevorstehenden 400-Jahrfeier künden werden.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. yhpigtkegb sagt:

    4RzWEa , [url=http://jpeodlepwska.com/]jpeodlepwska[/url], [link=http://taokfkvfiufd.com/]taokfkvfiufd[/link], http://tzhufayqcdqc.com/

  2. iouvfcalvaf sagt:

    YU3RZl , [url=http://cfgdfljuklio.com/]cfgdfljuklio[/url], [link=http://janxuimzeecz.com/]janxuimzeecz[/link], http://npdgxyuftgkg.com/

  3. Lina sagt:

    AKAIK you’ve got the anewsr in one!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.