Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht

Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Josef Neumann, fordert ...

 

Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Josef Neumann, fordert angesichts der rasanten Infektionsdynamik rasches und entschiedenes Handeln und spricht sich für eine allgemeine Impfpflicht aus.

 

„Ja, ich bin davon überzeugt: Im Kampf gegen Corona brauchen wir eine allgemeine Impfpflicht! Von Welle zu Welle zu schwimmen, reicht nicht aus. Die Zeit des Zögerns und Zauderns muss endlich vorbei sein.

 

Das Impfen ist der wichtigste Baustein einer erfolgreichen Coronabekämpfung. Daher ist es absolut notwendig, dass eine Impfpflicht kommt, um der Pandemie Einhalt zu gebieten. Wir müssen alles dafür tun, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, um absehbar wieder zur Normalität zurückkehren zu können.“

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Susanne Zweig sagt:

    Mit der allgemeinen Impfpflicht wird implizit die Hoffnung auf eine Impfquote von 100% verknüpft. Wer da mal drüber nachdenkt, wird das schnell für unrealistisch halten.
    ·
    Es gibt ja schon eine Impfpflicht. Die „Impfpflicht durch die Hintertür“, die immer vermieden werden sollte, ist mit der aktuell geltenden 2G-Regel im Freizeitbereich längst Realität. Ungeimpfte dürfen nicht ins Kino, in den Zoo, ins Schwimmbad oder auf den Weihnachtsmarkt. Nun soll noch ein Bußgeld oben drauf kommen. Leichter kann man Ungeimpften den Weg in die Illegalität nicht ebnen. Der Impfquote hilft das nicht.
    ·
    Außerdem wird politischer Druck auf Leute, die womöglich Angst vor dem Impfstoff haben, kaum das richtige Mittel sein. Eine Erhöhung des Drucks schon gar nicht.
    ·
    Dazu kommt, dass Virologen bereits vor der Fokussierung auf die angebliche „Pandemie der Ungeimpften“ gewarnt haben. Es gibt nur eine Pandemie. Zur Verbreitung des Virus tragen Geimpfte und Ungeimpfte bei. Geimpfte etwas weniger. Sie empfehlen daher 1G.
    ·
    Und ab wann könnte die allgemeine Impfpflicht frühestens kommen? Jeder Ungeimpfte wird vorher eine Gelegenheit bekommen müssen, die Impfung nachzuholen. Wie soll das gehen? Aktuell wollen die knapp 70% Geimpften nämlich erstmal ihre Booster-Impfung abholen. Die Schlangen sind lang, die Impfzentren sind zu. Bis alle Geimpften geboostert und alle Ungeimpften (die das wollen) erst- und zweitgeimpft sind, wird es Frühling werden. Auch das sagt im Moment noch niemand.
    ·
    Eine allgemeine Impfpflicht ist gut für Politiker, die sich gerne als Macher präsentieren, und vielleicht noch gut für die Staatskasse. Sie vertieft massiv die Spaltung der Gesellschaft und den irrationalen Hass auf Ungeimpfte und leistet so gut wie keinen Betrag zur Pandemiebekämpfung.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.