Glasfaser, mobile Endgeräte und Lieferketten: IT-Ausstattung Schulen unter Hochdruck

Eine erste Bilanz zur Ausstattung der Schulen mit moderner Datentechnik unter Corona-Bedingen hat jetzt das dafür zuständige Medienzentrum der Stadt gezogen.Demnach sind jetzt alle 95 städtischen Schulen ans Glasfasernetz angebunden, die letzten Schulen wurden um März 2021 angeschlossen.

 

 

Symbolfoto:Dieter Schütz / pixelio.de

Alle Schulen verfügen somit über einen Breitbandanschluss und seit 2019 außerdem auch über weitgehend flächendeckendes WLAN.

Während des ersten Lockdowns wurden alle 56 Grundschulen mit hohem Aufwand des Amtes für Informationstechnik und Digitalisierung an ISERV angeschlossen, um dort den Schulbetrieb auf Distanz sicherstellen zu können. An den weiterführenden Schulen wurden in kurzer Zeit leistungsfähigere Server installiert, so dass dort ebenfalls der Distanzunterricht weitgehend problemlos umgesetzt werden konnte.

Für den Großteil der Fördersumme aus dem Digital Pakt und der beiden Sofortausstattungsprogramme wurden bereits im Oktober 2020 bei der Bezirksregierung die erforderlichen Förderanträge gestellt. Mit der Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen wurde unmittelbar nach Vorlage der Bewilligungsbescheide begonnen.

Foto: Stadt Wuppertal

„So konnten unter anderem bislang über 8.500 mobile Endgeräte aus dem Sofortausstattungsprogramm I beschafft, vorkonfiguriert, in den ISERV Systemen eingetragen und einsatzfähig an die Schulen ausgeliefert werden“, erläutert Schuldezernent Dr. Stefan Kühn.

Außerdem sind bereits über 5 Millionen Euro aus dem Digital Pakt vollständig umgesetzt. Ausgeliefert wurden Desktop PCs, Monitore, Drucker, Beamer, Tablets und einige andere digitale Medien.

Weitere Bestellungen in Millionenhöhe sind ausgelöst, unterliegen in der Auslieferung jedoch der aktuell problematischen Marktsituation. Gerade die Technikbranche weist gravierende Verzögerungen in der gesamten Lieferkette auf, weshalb auch die bereits vor den Sommerferien bestellten Lehrerendgeräte bis heute leider nicht ausgeliefert werden konnten. Das Medienzentrum hat bedauerlicherweise keine Möglichkeit, diese Situation in irgendeiner Form zu beeinflussen.

Quelle: Stadt Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.