Freude über neuen Intendanten für das Tanztheater Pina Bausch

Der Aufsichtsrat des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat den Tänzer und Choreographen Boris Charmatz einstimmig als neuen Intendanten des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch vorgeschlagen.

Der Aufsichtsrat des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat den Tänzer und Choreographen Boris Charmatz einstimmig als neuen Intendanten des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch vorgeschlagen.

Bürgermeister Heiner Fragemann, Vorsitzender der Findungskommission, ist sichtlich froh und zufrieden mit dem Ergebnis: „In einem sehr intensiven Prozess fanden Gespräche mit führenden internationalen Vertreterinnen und Vertretern aus der Choreographie- und Tanzszene statt. Das Votum der Findungskommission, der neben Vertreterinnen und Vertretern aus Stadt und Land auch zwei internationale Experten und zwei VertreterInnen des Ensembles angehörten, fiel am Ende einstimmig für den renommierten und international gefragten Künstler Boris Charmatz. Dem schloss sich der Aufsichtsrat des Tanztheaters, ebenfalls einstimmig, an. Nun muss der Finanzausschuss noch den formalen Beschluss zur Einstellung des 48-jährigen Franzosen fassen.“

Mit Beginn der neuen Spielzeit im September 2022 soll der neue Intendant antreten. „Das ist eine Riesenchance für das Tanztheater und damit auch für Wuppertal. Charmatz‘ Aufgabe wird sein, das Erbe Pina Bauschs fortzuführen und weiterzuentwickeln und die Arbeit der Kompanie, mit ihrer durchweg hohen künstlerischen Qualität – trotz einiger Irritationen nach dem Tod Pina Bauschs – in die Zukunft zu führen. Dass dieser neue Aufbruch gelingt, wünschen wir uns für Wuppertal und ganz besonders Boris Charmatz und dem gesamten Ensemble des Tanztheaters Pina Bausch“, so Fragemann abschließend.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.