Wuppertaler Seniorenpflegeheim erhält 216.000 € Zuschuss für Begegnungsraum

Wie die Wuppertaler Landtagsabgeordneten Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann heute ...

 

Wie die Wuppertaler Landtagsabgeordneten Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann heute in Düsseldorf mitteilten, erhält die Dr. Heinrich Feuchter-Stiftung von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW einen Zuschuss von 216.000 Euro zur Errichtung eines Quartiersbegegnungsraums für ihr Seniorenpflegeheim auf dem Westfalenweg in Wuppertal-Elberfeld.

 

„Wir begrüßen es sehr, dass die Stiftung Wohlfahrtspflege das Seniorenpflegeheim der Dr. Heinrich Feuchter-Stiftung so weitreichend unterstützt. Das Seniorenpflegeheim hat sich mit seinem breit gefächerten Angebot für ein würdiges Leben im Alter einen Namen gemacht. Umso mehr freut es uns, dass diese Einrichtung nun auch als Zeichen der Wertschätzung für die bereits in all den Jahren geleistete hervorragende Arbeit für und mit alten Menschen diese Unterstützung erfährt“, so die Abgeordneten.

 

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW ist eine öffentliche Einrichtung, die Projekte und Maßnahmen im Bereich der Alten- und Behindertenhilfe mit bis zu 50% der förderungsfähigen Kosten bezuschusst.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.