Kompetenzteam Katastrophenschutz nimmt Arbeit auf

Gestern (24. September) hat das von Innenminister Herbert Reul berufene Kompetenzteam Katastrophenschutz seine Arbeit aufgenommen. 13 erfahrene Experten aus verschiedenen Organisationen und Verbänden sind dazu im nordrhein-westfälischen Ministerium des Innern zu einer konstituierenden Sitzung zusammengekommen.

Der Starkregen vom 29. Mai 2018 ließ Bäche und die Wupper innerhalb von Minuten anschwellen. Das Foto zeigt den Mirker Bach, der einen Hinterhof überflutete und sogar Autos wegschwemmte.

*Reul: „Im Team gibt es einen beeindruckenden Sachverstand und wahnsinnig viel Erfahrung. Ich bin sicher, dass uns der Blick von außen dabei hilft, uns für mögliche Katastrophen in der Zukunft noch besser zu wappnen.“*

Mit dem Beratungsgremium verfolge er das Ziel, „die wichtigsten Probleme im Katastrophenschutz zu benennen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung zu erarbeiten“, so der Innenminister.

Zu den möglichen Szenarien mit denen sich das Kompetenzteam Katastrophenschutz befassen soll, gehören etwa Natur- und Klimaereignisse, die Freisetzung gefährlicher Stoffe, Störungen oder Ausfälle kritischer Infrastruktur, Cyberangriffe und Terroranschläge. Darüber hinaus soll das Team offene Fragen beantworten, die sich im Rückblick auf die Flutkatastrophe im Juli 2021 ergeben.

„Im Team gibt es einen beeindruckenden Sachverstand und wahnsinnig viel Erfahrung. Ich bin sicher, dass uns der Blick von außen dabei hilft, uns für mögliche Katastrophen in der Zukunft noch besser zu wappnen“, so Minister Reul.

Mitglieder des Kompetenzteams sind:

* *Dirk Engstenberg* (Hauptamtlicher Kreisbrandmeister, Kreisfeuerwehr des Rhein-Sieg-Kreises e.V.)
* *Bernd Heinen* (Inspekteur der Polizei Nordrhein-Westfalen a.D.)
* *Andreas Klos* (Leitender Branddirektor, Berufsfeuerwehr Krefeld)
* *Uwe Krischer* (Landesbeauftragter für Bevölkerungsschutz, Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein-Westfalen)
* *Detlef Raphael* (Beigeordneter, Städtetag Nordrhein-Westfalen)
* *Dominic Mollocher* (Hauptamtlicher Leiter der Geschäftsstelle DLRG Landesverband Nordrhein, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Landesverband       Nordrhein e.V.)
* *Manfred Nielson* (Admiral a. D., Bundeswehr)
* *Oliver Röhrs* (Leiter Notfallvorsorge, Malteser Hilfsdienst e.V. Landes-/Regionalgeschäftsstelle NRW)
* *Ingo Schlotterbeck* (Geschäftsführer des ASB Regionalverband OWL e.V., Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V.)
* *Udo Schröder-Hörster* (Hauptamtliches Mitglied des Landesvorstandes, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Nordrhein-Westfalen)
* *Bernd Springer* (Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Landesverband Nordrhein-Westfalen)
* *Andreas Wohland* (Beigeordneter, Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen e.V.)
* *Dr. Kai Zentara* (Beigeordneter, Landkreistag Nordrhein-Westfalen).

Quelle: Ministerium des Innern Nordrhein-Westfalen

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.