23.09.2021

Generationengerechtigkeit: Lindh lädt ein zum Dialog

1. Oktober, ab 19.00 Uhr, in der Alten Glaserei (Juliusstraße 12, 42105 Wuppertal).

Am 01. Oktober lädt der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh ein zu einem Dialog der Generationen. Ab 19.00 Uhr sind Jung bis Alt eingeladen, in der Alten Glaserei (Juliusstraße 12, 42105 Wuppertal) über tatsächliche und vermeintliche Konflikte zwischen den Generationen zu diskutieren. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des von Helge Lindh gegründeten „Bürger*innen-Beirats“ Wuppertal. Lindh:

„Die Forderung nach Generationengerechtigkeit ist in aller Munde: Ob beim Klimaschutz, bei der Ausgestaltung des Rentensystems oder während der Corona-Pandemie, immer wieder wird die Gerechtigkeitsfrage zwischen den Generationen gestellt und in Zweifel gezogen, dass es fair und ausgeglichen zugeht. Doch wie viel ist dran an der großen Ungerechtigkeit? Und was müssen wir tun, damit alle Generationen zu ihrem Recht kommen? Darüber möchte ich diskutieren: Nicht über, sondern mit. Mit Vertreter*innen aller Generationen, offen und ehrlich.

Zu echter Bürgerbeteiligung gehört für mich auch, neue Formen der Debatte aktiv zu fördern. Deshalb werde ich im Falle meiner Wiederwahl einer Bürger*innen-Beirat gründen, der sich in regelmäßigen Abständen treffen und diskutieren wird. Die endgültige Zusammensetzung dafür wird im Laufe des Oktobers per Los entschieden.“

Um Anmeldung unter www.helge-lindh.de/termin/generationen/ wird gebeten.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.