25.08.2021

Der deutschen Politik fehlt es an einer Fehlerkultur

Knapp sechs Wochen vor der Bundestagswahl sollte es nach den Worten von IHK-Präsident Henner Pasch eine „Entscheidungshilfe“ sein. Die Bergische Industrie- und Handelskammer hatte zusammen mit den Wirtschaftsjunioren gestern zu ihrem „Parlamentarischen Abend“ geladen.

Die Teilnehmer beim Parlamentarischen Abend. (V.l.) Michael Wenge (IHK), Frederick Kühne (AfD), Manfred Todtenhausen (FDP), Thorsten Kabitz (Moderator), Heiner Pasch (IHK-Präsident), Helge Lindh (SPD), Anja Liebert (Bündnis 90/Die Grünen) Till Sörrensen-Siebel (Die Linke), Dario Vaupel (Wirtschaftsjunioren) und Jürgen Hardt (CDU) – © Siegfried Jähne

Die Absicht der IHK-Veranstaltung, direkt bei den Kandidatinnen und Kandidaten der im Bundestag vertretenden Parteien über deren Ziele zu informierten. Thorsten Kabitz, Chefredakteur von Radio RSG, sorgte mit seiner zweistündigen Befragung für einen themenreichen, kurzweiligen aber auch entspannten Abend.

Den kompletten Bericht von Siegfried Jähne lesen Sie in der STADTZEITUNG unter folgendem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/08/25/der-deutschen-politik-fehlt-es-an-einer-fehlerkultur/

 

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.