19.08.2021

GRÜNE begrüßen Initiative des Oberbürgermeisters

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind hat in einem Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer die Bereitschaft Wuppertals erklärt, Menschen aus Afghanistan aufzunehmen.

GRÜNE begrüßen Initiative des Oberbürgermeisters

„Die Lage in Afghanistan ist katastrophal, die Politik des Westens hat auf ganzer Linie versagt“, so Yazgülü Zeybek und Paul Yves Ramette, Fraktionsvorsitzende.

„Viele Menschen müssen in Afghanistan nach dem Einmarsch der Taliban um ihr Leben fürchten. Ganz besonders sind Frauen sowie Ortskräfte und ihre Angehörigen betroffen. Daher begrüßen wir die Initiative von Oberbürgermeister Uwe Schneidewind ausdrücklich. Wuppertal hat sich zum „Sicheren Hafen“ erklärt und ist bereit für die Aufnahme von geflüchteten Menschen. Wir hoffen sehr, dass sich neben den Bergischen Städten viele weitere Länder und Kommunen bereit erklären, bedrohte Menschen aufzunehmen.

Wichtig ist jetzt, dass die Bundesregierung und die Bundesländer ein sicheres und humanes Aufnahmeverfahren der Menschen aus Afghanistan gewährleisten. Wir in Wuppertal sind bereit, auch Verantwortung zu übernehmen.“

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.