Ausstellungseröffnung // LORCAN O’BYRNE // Let’s dance

Sonntag 22. August 11 - 15 Uhr

Abbildung: Lorcan O’Byrne, Untitled (on the road) (Detail), Öl auf Leinwand, 100 x 110 cm

Entlang gleiten, mit dem Pinsel eine Wegstrecke vor sich haben, soweit die Farbe reicht, und dann abtauchen und weitermachen und wieder einen Neuanfang starten, ohne dass man den Ausklang merkt. Stattdessen den Fokus immer wieder auf den Anfang und das Weiter stellen und bei der wachsenden Fülle in der Fläche wagen, sich selbst in die Quere zu kommen.
Wie können sich die ganzen Wege, die immer unter- oder abgebrochen wurden, zu einem Ganzen zusammenschließen? Indem der Pinsel ausgreift, Stück für Stück die weiten Flächen des Bildraums erkundet und dabei anscheinend kein fremdes Territorium erobert. So fügen sich die Wege wie selbstverständlich sanft aneinander. Jede Spur ist besonders, aber nicht eigens hervorgehoben, jede Spur befragt sich in der Lebendigkeit des sich fortzeugenden Lebens.
In Lorcan O’Byrnes Malerei gibt es keine übergeordnete Vorgabe. Das malerische Vorgehen verortet sich selbst in einer souveränen Sicherheit auf der Suche nach der eigenen Innerlichkeit. Es ist eine Malerei hin zu sich selbst, zu den inneren Verdichtungen, zu einem organischen Zusammenfügen, zu einem Gespräch mit sich selbst in der Selbstvergewisserung und auch Selbsterhebung, aber darin eine Malerei der Leichtigkeit.

Die Ausstellung läuft bis zum 1. Oktober und kann zu unseren gewohnten Öffnungszeiten Di – Fr von 14 – 18 Uhr besucht werden.

Ort: Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal

Das Projekt wird gefördert durch Stiftung Kunstfonds / Neustart Kultur

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.