09.07.2021

Piazzolla zum 100.

Einmal von Italien nach Südamerika und wieder zurück – auf diese musikalische Reise begibt sich das Landesjugendorchester NRW am 14. Juli 2021 in der historischen Stadthalle Wuppertal. Anlass ist der 100. Geburtstag des italienisch-argentinischen Komponisten Astor Piazzolla.

Am 14. Juli 2021 gastiert das Landesjugendorchester NRW wieder in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Nach seinem feierlichen Jubiläumskonzert im Oktober 2020 ist dies der zweite Auftritt des Ensembles in Wuppertal und gleichzeitig Auftakt für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen Orchester und Betreibern der Konzerthalle. „In der Historischen Stadthalle Wuppertal haben wir die idealen Bedingungen gefunden und freuen uns nun auf eine musikalische Reise zu Astor Piazzollas 100. Geburtstag“, so das Orchestermanagement. 

Und so beginnt der spannende Konzertabend mit den 45 hochbegabten Musiker*innen mit der Pulcinella Suite von Igor Strawinsky. Der Komponist hatte die Geschichte von Pulcinella, einer Figur aus der italienischen Commedia dell“arte, zunächst als Ballettmusik vertont und schrieb sie später zu einer achtsätzigen reinen Orchestersuite um. In seinen Kompositionen hat Strawinsky sich stets mit verschiedensten Musikstilen auseinandergesetzt  – hier spielt er mit Anklängen an die höfischen Tänze des italienischen Barock. 

Im Zentrum des Konzertabends steht der argentinische Komponist Astor Piazzolla, der in diesem März 100 Jahre alt geworden wäre. Er hat den Tango revolutioniert und auf die Bühnen der Welt gebracht. Seine italienisch-stämmige Familie war von Mar del Plata in Argentinien nach New York ausgewandert, doch der Tango blieb als Inbegriff der Sehnsucht nach Heimat und der zurückgebliebenen Familie. Piazzollas musikalische Laufbahn fand in der Entwicklung des „Tango Nuevo“, einer ganz neuen Form mit zuvor nie da gewesenen rhythmischen und stilistischen Elementen, ihren Höhepunkt. Für die Interpretation des Stücks „Punta del Este“ hat das Landesjugendorchester NRW einen echten Weltstar eingeladen: den Bandoneonspieler Omar Massa. Gemeinsam spielen Solist und Orchester diese atemberaubende Orchestersuite unter der Leitung des jungen argentinischen Dirigenten Mariano Chiacchiarini. 

Mit Felix Mendelssohns vierter Sinfonie, auch „Italienische“ genannt, rundet das Landesjugendorchester NRW den Abend ab. Aus Italien, dem Land vieler Einwanderer in Argentinien, stammte auch die Familie Piazzollas und so schließt sich der Kreis wieder in den Süden Europas und die musikalische Reise endet mit der Energie und Lebensfreude, die Mendelssohn durch seine Italienreise inspiriert hatten. 

 

Piazzolla zum 100.
14. Juli 2021, 19 Uhr
Historische Stadthalle Wuppertal

Igor Strawinsky – Pulcinella Suite

Astor Piazzolla – Suite Punta del Este für Bandoneon und kleines Orchester

Felix Mendelssohn-Bartholdy – Sinfonie Nr. 4 A-Dur op.90

Landesjugendorchester NRW

Omar Massa, Bandoneon

Mariano Chiacchiarini, Leitung

Tickets: 15,- Normalpreis / 10,- Schüler und Studenten 

https://www.wuppertal-live.de/?368261 

Weitere Infos: www.lje-nrw.de

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.