Konzert

Tangoyim, Georg Brinkmann und das Odessa Projekt - Ein wunderschönes Konzert, dass uns mit seiner Musik auf eine unbeschwerte Sommerreise entführt - auch das Wetter wird wieder sommerlicher!

Da in diesem Jahr der Mittsommerball mit Balkanmusik und Klängen des BalFolk nicht stattfinden kann, spielen uns die Gruppe Tangoyim mit Georg Brinkmann und das Odessa Projekt ein wunderschönes Konzert zum Sommeranfang!
Klezmer und jiddische Lieder im ersten Set, mit dem Gesang der Klarinette und den Tönen der menschlichen Stimme zu Akkordeon und Geige.
Im zweiten Set die Musik Osteuropas. Im Programm des Odessa-Projekts reihen sich Klänge vom Balkan und aus Griechenland an Lieder aus Mazedonien, der Türkei und Russland. Der Wechsel von Balkantänzen und Klezmer, jiddischen und Romaliedern belebt das vielseitige Programm der Band.

Ein Konzert zum Zuhören, Mitsummen, Singen und sich freuen!

 

 

Es gelten die aktuellen Coronaschutzverordnungen, d.h. die drei G: Getestet, genesen oder seit 14 Tagen geimpft.

Finanziert im Rahmen des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR im Programmteil „Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur“ des BKM, durchgeführt vom Bundesverband Soziokultur e.V.

Besetzung

Georg Brinkmann, Klarinette
Stefanie Hölzle: Geige, Bratsche, Klarinette, Gesang
Daniel Marsch: Geige, Akkordeon, Gesang
Sabine Schmelzer: Saxofon, Gesang
Joachim Heinemann: Kontrabass
Susanne Heinemann: Rahmentrommel, Congas, Riqq, Cajon, Gesang

Keine Abendkasse                               Tickets nur über http://www.wuppertal-live.de

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.