18.06.2021

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht zu Gast in Wuppertal

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh lädt am 28. Juni zu einer Podiumsdiskussion mit der Bundesjustizministerin Christine Lambrecht in der City-Kirche Elberfeld ein.

Mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Helge Lindh unterwegs in seiner heimatstadt Wuppertal.

 Zu Gast sind dabei neben der Bundesministerin auch Joachim Türk als Mitglied im Bundesvorstand des Kinderschutzbundes, die pädagogische Leiterin der Alten Feuerwache, Jana Ihle, sowie Mouna Boustani, Sprecherin der Bezirksschülervertretung. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr. Die Teilnahme ist sowohl in Präsenz – sofern es der Infektionsschutz zulässt – als auch digital möglich. Die Anmeldung ist unter www.helge-lindh.de/termin/kinderrechte möglich. Dazu Lindh:

„Nie standen wir dem Ziel so nahe wie zum Ende dieser Legislaturperiode: Kinderrechte müssen ins Grundgesetz! Leider ist dieses wichtige Vorhaben quasi in letzter Minute an den Beharrungskräften gescheitert. Die drängende Aufgabenstellung aber bleibt: Kinder müssen in unserer Gesellschaft mehr Schutz und mehr Unterstützung erfahren. Das Ziel der SPD und vieler Kinderschutzorganisationen bleibt: Kinderrechte müssen explizit in unserer Verfassung verankert werden.

Doch was würde das konkret für die jungen Schützlinge unserer Gesellschaft bedeuten? Wie kann eine Grundgesetzänderung zu einer allgemeinen Verbesserung der Situation unserer Kinder und Jugendlichen führen? Mit Bundesjustizministerin Christine Lambrecht ist es gelungen, die zuständige Ministerin und Kämpferin für die Kinderrechte nach Wuppertal zu holen.

Eine Grundgesetzänderung muss mit Leben gefüllt werden. Dem Ziel, die Rechte von Kindern zu stärken, kommen wir mit einem einfachen Beschluss nicht näher. Es müssen konkrete Schritte folgen, die den Schutz von Kindern und Jugendlichen verbessern und dabei auch die neuen Risiken in der digitalen Umgebung in den Blick nehmen. Ich freue mich deshalb sehr, dass auch eine starke Perspektive aus der Praxis auf dem Podium vertreten ist.

Wir möchten aber nicht nur über, sondern auch mit jungen Menschen diskutieren. Deshalb ist mir die Zusage von Mouna Boustani von der Bezirksschülervertretung sehr wichtig. Ich freue mich, viele Wuppertalerinnen und Wuppertaler in der City-Kirche oder digital zugeschaltet willkommen zu heißen.“

Die Anmeldung ist unter www.helge-lindh.de/termin/kinderrechte möglich.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.