Das kann ich auch – Karriere. Netzwerk. Weiblich.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf und die FOM Hochschule Wuppertal laden ein. Frauen in Führung und solche, die es werden wollen können sich am 24.06.21 ab 16 Uhr bei einem Online-Meeting austauschen und vernetzen.

Der Name Thomas kommt häufiger in deutschen Aufsichtsräten vor als ein einziger Frauenname. Noch immer sind Frauen auf vielen Ebenen der heutigen Unternehmen, insbesondere wenn es um Führungspositionen geht, unterrepräsentiert. Dabei ist den meisten Unternehmen durchaus bewusst, dass weibliche Führungskräfte in Zukunft nicht nur gesellschaftlich, sondern zunehmend auch ökonomisch eine wichtige Rolle spielen.

Für die Zugehörigkeit zu einer hoch qualifizierten Minderheit gilt stets, dass sie viel voneinander lernen können.

Deshalb bietet das Kompetenzzentrum Frau und Beruf in Kooperation mit der FOM Wuppertal ein virtuelles Austauschformat am 24.06.2021 ab 16 Uhr an, bei dem sich die Teilnehmerinnen in verschiedenen Gesprächsgruppen frei bewegen und so unkompliziert austauschen können.

Erfolgreiche Frauen wie Vanessa Völkel (Investment and Technology Promotion Expert & Deputy Head bei UNIDO ITPO Germany) und Julia Broy (Geschäftsführerin der SOLIDA-WERK Werkzeugtechnik GmbH + Co KG mit Sitz in Remscheid) berichten von ihren Erfahrungen auf dem Weg in eine Führungsposition, den Herausforderungen, denen sie sich stellen mussten und den Lösungswegen, die sie für sich gefunden haben.

Zielgruppe sind Frauen in Führung und solche, die es werden wollen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet auf der Plattform wonder.me statt. Die Anmeldung erfolgt über einen Link auf www.bergisch-competentia.de

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.