17.05.2021

Im Hotel unerwünscht: „Pechpfoten“ brachten Kater Sunny Glück

Der Tierschutzverein "Pechpfoten e.V." hat Kater Sonny Glück gebracht. In der Rudolfstrasse war es zu einem schweren Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Einer der Bewohner hatte Glück im Unglück. Er blieb zwar unverletzt, seine Wohnung war aber nicht mehr bewohnbar.

Kater Sonny war im Hotel unerwünscht – © Samtpfoten e.V.

Er, sein Hund und sein Kater waren von jetzt auf gleich obdachlos. Der Mann konnte aber zeitnah mit seinem Hund ein Hotelzimmer beziehen. Nur Kater Sunny war in dem Hotel nicht willkommen. Er musste im Auto des Mannes bleiben. Zum Glück für ihn gibt es den Wuppertaler Tierschutzverein „Pechpfoten e.V.“

Die komplette Tiergeschichte lesen Sie in der STADTZEITUNG unter folgendem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/05/17/im-hotel-unerwuenscht-pechpfoten-brachten-kater-sunny-glueck/

 

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.