Aufruf der Stadt: Wuppertaler Betriebsärzte sollen sich zwecks Impf-Planung melden

Im Juni soll laut Landesplanung mit den Impfungen in den Betrieben losgehen. Um vorab schon einmal die Lage zu sondieren und erste Absprachen treffen zu können, bittet die Stadt alle Betriebsärztinnen und Betriebsärzte der in Wuppertal ansässigen Unternehmen darum, sich per E-Mail zu melden.

Die Stadt plant ein kurzfristiges virtuelles Meeting, bei dem gemeinsam mit den Betriebsärztinnen und Betriebsärzten das weitere Vorgehen erörtert werden soll. Zahlreiche Kontakte – insbesondere der größeren Betriebe – liegen der Stadt bereits vor. Wer als Betriebsärztin/Betriebsarzt zu diesem Thema jedoch noch keinen Kontakt mit der Stadt hatte, soll sich bitte umgehend per E-Mail an

info.betriebsaerztestadt.wuppertal.de

melden und dabei Firma sowie Kontaktdaten samt Rufnummer nennen.

Impfstoffmengen noch unklar

Wie viel Impfstoff den Betriebsärztinnen und Betriebsärzten zur Verfügung stehen wird, wird auf Landesebene entschieden und ist derzeit noch nicht abzusehen. Die Stadt möchte mit den Beteiligten trotzdem vorab eine mögliche Infrastruktur und Organisation besprechen.

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.