04.05.2010

baustelle jva Ronsdorf

Die etwas andere Baustelle

In Wuppertal-Ronsdorf entsteht eine Haftanstalt für mehr als 500 Insassen. Der Stadtmarketingverein Wuppertal Aktiv organisierte für seine Mitglieder eine Baustellenführung. Sehen Sie hier die Bilder.

JVA01

Einen unvergitterten Blick werden die bis zu 510 Gefangenen (300 Vollzug, 210 U-Haft) der JVA in Ronsdorf selten haben.

JVA02

125 Millionen Euro kostet die gesamte Anlage. 25 Millionen entfallen alleine auf die Sicherheitstechnik.

JVA03

Wuppertal Aktiv hatte die Baustellenbesichtigung ermöglicht.

JVA04

Die Zellenblöcke umfassen eine Fläche von zusammen 116.000 qm.

JVA05

Außerdem entstehen Werk- und Sporthallen, ein Besucherzentrum, ein Kulturzentrum und vieles mehr.

JVA06

bam und Züblin sind für den Bau der JVA verantwortlich.

JVA07

Eine Besonderheit dieser speziellen Baustelle: es müssen rund 5.000 Türen eingebaut werden.

JVA08

Teure Wohnlage: legt man die Baukosten auf die Insassen um, kostet jede „Einzimmerwohnung“ rund 245.000 Euro.

JVA11

Hier entstehen Werkstätten für die Gefangenen.

JVA12

Die Außenmauer ist 5,50 m hoch und 1.100 m lang. Positiver Nebeneffekt: ein Bauzaun erübrigt sich.

JVA13

Die Bauzeit ist auf zwei Jahre veranschlagt. Ende 2011 sollen die ersten Gefangenen nach Wuppertal-Ronsdorf verlegt werden.

____________________

Fotos: Georg Sander

Bilder in größerer Auflösung bei flickr.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.