21.03.2021

Neuer Kreisvorstand gewählt

Auf der Jahreshaupt-Versammlung (JHV) hat DIE LINKE.Wuppertal am 20. März im Rex-Filmpalast einen neuen Kreisvorstand gewählt und Till Sörensen als LINKEN-Direktkandidat zur Bundestagswahl (Wk 102) bestimmt.

Zur Kreissprecherin wurde Ruth Zielezinski gewählt, als neuer Kreissprecher Till Sörensen. Neue Stellvertretende Kreissprecher/in sind Svenja Kick und Dr. Salvador Oberhaus. Dr. Martin Fritsch ist weiterhin Schatzmeister des Kreisverbandes. Ferner wurden in quotierten Listen insgesamt acht Beisitzer/innen gewählt.

Ruth Zielezinski ©afi-fotodesign

Die langjährigen Kreissprecherinnen Susanne Herhaus und Conny Weiß wurden mit Roten Nelken herzlich verabschiedet. Der neue Kreisvorstand dankte beiden für ihr außerordentliches Engagement. Zuvor hatte Susanne Herhaus den Rechenschaftsbericht für den Kreisvorstand vorgestellt, der von der Versammlung engagiert diskutiert wurde.

Till Sörensen ©afi-fotodesign

Den Neu-Wahlen ging eine intensive Diskussion voraus über die Ziele und Schwerpunkte des Kreisverbandes für die kommenden zwei Jahre. Im Vordergrund stand die Vorbereitung auf die Bundestagswahl. Grundlage für die Arbeit des neuen Kreisvorstandes soll der verabschiedete Leitantrag sein „DIE LINKE.Wuppertal: Sozial – Ökologisch – links!“.

Demnach werden unter Rückblick auf die erfolgreiche Kommunal-Wahl die Schwerpunkte „Soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ auch für die Bundestagswahl in Wuppertal im Vordergrund stehen. Entsprechende inhaltliche Zuständigkeiten wird der neue Kreisvorstand absichern, um die Schwerpunkte mit lebendigen Initiativen zu füllen.

Svenja Kick ©hp.schulz

Als „Mitmach-Partei“ steht DIE LINKE.Wuppertal neuen Mitgliedern offen. So wird auch der Generationswechsel gemeinsam gestaltet. Daher kommt der Öffentlichkeitsarbeit nicht nur wegen der Bundestagswahl besondere Bedeutung zu.

Salvador Oberhaus ©afi-fotodesign

Mehr Info unter www.Die-Linke-Wuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.