14.03.2021

In Rödinghausen: WSV kassiert Ausgleich in letzter Sekunde

Der WSV hat beim SV Rödinghausen unglücklich zwei Punkte verloren. Bis in die Nachspielzeit verteidigten die Wuppertaler ihre 1:0-Führung, für die Saric in der 59. Minute gesorgt hatte, mussten dann aber noch durch Ibirahim den 1:1-Ausgleich hinnehmen.

WSV-Torjäger Marco Königs auf dem Weg zum gegnerischen Tor – © Jochen Classen

Der Ausgleich fiel in der Nachspielzeit. Und das in Unterzahl, weil Joey Paul Müller in der 71. Minute des Feldes worden war.

Den kompletten Spielbericht lesen SIE in der STADTZEITUNG unter dem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/03/14/in-roedinghausen-wsv-kassiert-ausgleich-in-letzter-sekunde/

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.