09.03.2021

Lüntenbeck blüht auf — Apfelbäume für den Klimaschutz.

Das Team von Schloss Lüntenbeck hat sich erneut stark gemacht für sein Viertel, für Klimaschutz und Natur. So wurden mit Unterstützung des städtischen Förderprogramms “Apfelbäume für den Klimaschutz“ gleich fünf Bäume im öffentlichen Raum, außerhalb der Schlossmauern, gepflanzt und begleiten von nun an durch die Jahreszeiten.

Luentenbeck_Baumzuwachs

Zwischen Felsenbirne, Zierkirsche und Flieder dürfen sich die spazierenden Bürger und Besucher der Lüntenbeck ab sofort am Baum der Paradiesfrucht erfreuen. Zudem stellen die Blüten und Früchte der Äpfel eine tolle Nahrungsquelle für Bienen und Vögel dar. In den kommenden Jahren wird dann zu beobachten sein, wie die bereits recht groß gepflanzten Bäume eine stattliche Höhe von bis zu 8 Metern erlangen.

Dicht verzweigte Kronen werden uns mit ihrem Kreislauf aus Knospen, Blüten, leuchteten Früchten und sich verfärbender Belaubung malerisch durch die Jahreszeiten führen. Der Winter darf sich also gern langsam verabschieden. „Wenn Apfelbäume blühen, dann hat der Frühling endlich Einzug gehalten“, so heißt es bekanntlich.

Also kann man davon ausgehen, dass bereits in den kommenden Wochen die Blütenpracht der fünf unterschiedlichen Zierapfelsorten zu betrachten ist.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. michael felstau sagt:

    Sehr schön!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.