29.01.2021

Jannis Stergiopoulos: Gremien LVR konstituiert

Fachlich bleibt die Inklusion unser zentrales Aufgabenfeld!

Die Landschaftsverbandsversammlung und die Ausschüsse des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sind konstituiert. Jannis Stergiopoulos, Stadtverordneter der SPD-Ratsfraktion, wird Mitglied im Ausschuss für den LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen, im Ausschuss für Inklusion und im Schulausschuss beim LVR.

Dazu erklärt Jannis Stergiopoulos: „Die Fraktionen von SPD und CDU in der Verbandsversammlung haben sich unter der Überschrift ‚Den Menschen und der Zukunft verpflichtet‘ ihre Zusammenarbeit mit einer Koalitionsvereinbarung festgeschrieben. In zehn Handlungsfeldern wird diese Zusammenarbeit dargestellt. Ich nenne hier schlaglichtartig einige Kernsätze aus der Vereinbarung: ‚Wir sind uns darüber im Klaren, dass die ohnehin schon angespannte finanzielle Situation, der uns im Wesentlichen finanzierenden Kreise, kreisfreien und kreisangehörigen Städte und Gemeinden, durch die Corona-Pandemie und ihre damit verbundenen Belastungen nochmals erheblich verschärft wurde.
Als eine der ersten Körperschaften haben wir deren Chancen erkannt. Wir unterstützen die im Pariser Klimaschutzabkommen formulierten Ziele.
Fachlich bleibt die Inklusion unser zentrales Aufgabenfeld! Egal, ob im Bereich Kindertagesbetreuung, Schule, Arbeit, Beratung, Wohnen, Freizeit, Psychiatrie, Heilpädagogische Einrichtungen oder Kultur – die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und damit die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sehen wir weiterhin als unser Kernthema an.
Wir werden den Ausbau von Kindertagesbetreuung – insbesondere auch für Kinder mit Behinderungen – vorantreiben.
Ziel unserer Schulpolitik ist die Weiterentwicklung des inklusiven Schulsystems, in dem die individuellen Bedürfnisse aller Schülerinnen und Schüler Berücksichtigung finden. Wir sind uns als Träger zahlreicher Kultureinrichtungen der Verantwortung gegenüber den Menschen bewusst und stellen uns dieser Aufgabe sehr engagiert.‘ Auf die anstehende Arbeit freue ich mich und weiß, dass ich in Nachfolge von Ursula Schulz, welche Wuppertal über vier Dekaden beim LVR vertreten hat, mich einer bedeutenden Verantwortung stelle.“

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.