29.01.2021

Arbeitsgestaltung Arbeitswissenschaft Belastungs-Dokumentations-System (BDS) Bergische Universität Wuppertal Betriebliches Gesundheitsmanagement Industrie 4.0 Inklusion Institut ASER e.V. Sicherheitstechnik Sicherheitswissenschaft Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium Unternehmerregion Bergisches Städtedreieck

Instrumente für die betriebliche Arbeitsgestaltung

Am Dienstag wurde als weitere cMOOC-Veranstaltung dieses Thema von WissD‘in Sabine Sommer (BAuA, Berlin) mit über 100 Teilnehmer*innen beim 155. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium der Bergischen Universität Wuppertal diskutiert.

Entwicklungen in der Informations- und Kommunikationstechnologie haben dazu geführt, dass auch im Bereich von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit digitale Technologien zum Einsatz kommen. Entsprechende Angebote sollen Betriebe bei der Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsbedingungen unterstützen.

ArbeitsgestaltungWissD‘in Sabine Sommer (BAuA, Berlin) diskutierte das Thema webgestützter Instrumente zur Arbeitsgestaltung mit über 100 Teilnehmer*innen beim 155. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium. ©ASER, Wuppertal

Über eine Marktrecherche wurden aktuell verfügbare deutschsprachige webgestützte Anwendungen zur Umsetzung von organisatorischen Regelungen des betrieblichen Arbeitsschutzes erfasst. Die Ergebnisse diskutierte WissD‘in Sabine Sommer von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) aus Berlin.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.