25.01.2021

Die Bergische VHS neue Möglichkeiten

Die Bergische VHS eröffnet neue Möglichkeiten

Neue Wege, neue Ziele. Wer gerne Kurse bei der Bergischen Volkshochschule besucht, ist sich darüber bewusst: Die Weiterbildungsangebote der VHS zeichnen sich durch Qualität, Vielfalt und einen persönlichen Charakter aus. Seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Frühjahr musste auch die Bergische VHS ihre Möglichkeiten neu denken, um weiterhin ihren hohen Standard gewährleisten zu können.

Antje Zeis-Loi, die Dozentin der Bergischen VHS i

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 200 Veranstaltungen digital angeboten, entweder zur Überbrückung während der vorübergehenden Schließung der Bergischen VHS oder auch ausschließlich. Dabei handelt es sich um Vorträge, Kurse, Diskussionen u.Ä. Insgesamt haben mehr als 6.400 Personen unsere Online-Angebote wahrgenommen. „VHS lebt von persönlichen Begegnungen, weshalb die Online-Angebote eine kompensatorische Maßnahme sind, um unseren Kunden in Corona-Zeiten eine Alternative anzubieten“, so Anna Lenker, die Leiterin der Bergischen VHS. Auf ihrer Internetseite www.bvhs.de stellt die Bergische VHS ab sofort alle Online-Angebote auf einen Blick zur Verfügung.

Nach Themengebieten sortiert kann man sich so individuell den passenden Kurs heraussuchen. Noch keine Erfahrung mit Online-Kursformaten? Kein Problem – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bergischen VHS beraten gerne, informieren umfassend und sind auch bei technischen Fragen behilflich. Besonders spannend ist das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen.live“, an dem die Bergische VHS zusammen mit zahlreichen Volkshochschulen im In- und Ausland mitwirkt. Hochkarätige Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft referieren in diesem Online-Format über aktuelle Themen. Im Bereich „Berufliche Bildung & EDV“ gibt es seit Beginn der Pandemie zahlreiche Online-Angebote, worauf die VHS stolz ist.

Interessierte haben unter anderem die außergewöhnliche Gelegenheit, an einem individuellen Online-Einzeltraining teilzunehmen. Ihr Berufsalltag hat sich beispielsweise im vorigen Jahr verändert und Sie möchten Profi-Know how zu den Schwerpunkten „Kommunikation“ oder „Emotionale Kompetenz – Umgang mit Stress“ erlernen? Wählen Sie aus einem Themenpool nach persönlichem Bedarf aus und erleben Sie ein Impuls-Einzeltraining zur Erweiterung des persönlichen Verhaltensrepertoires im Arbeitsleben. Ebenso werden nun von den beiden Fachbereichen „Kultur“ und „Politik, Umwelt, Geschichte“ zahlreiche Veranstaltungen als Podcasts auf der Homepage der Bergischen VHS angeboten.

Mit dabei sind unter anderem die bekannten Formate „Politische Runde“, „Literarisches Schreiben in Wuppertal heute“ und „Auch Teppiche möchten manchmal fliegen“. Am Computer kann man keine Sprachen erlernen? Weit gefehlt! In unseren beiden Fachbereichen „Englisch und seltener unterrichtete Sprachen“ sowie „Romanische Sprachen“ haben wir einen ganz besonders hohen Zuwachs an Kursen zu verzeichnen, die online durchgeführt werden. Eine weitere bemerkenswerte Bilanz: Die Teilnehmenden kommen aus allen Altersgruppen – die Altersspanne reicht dabei von 16 bis 80 Jahren. Für diejenigen, die nur für den Übergang im virtuellen Klassenzimmer sitzen und sobald es geht, wieder „live“ dabei sein möchten, eignet sich wohl das Hybrid-Kursmodell am besten. Denn zahlreiche Angebote werden zwar gerade digital angeboten, doch sobald es wieder sicher genug ist, sollen viele laufende Kurse wieder in den Präsenzbetrieb einsteigen.

Ein weiterer Pluspunkt: Das funktioniert natürlich auch umgekehrt. Die Nachfrage nach Online-Angeboten bei der Bergischen VHS wächst, doch ist das Kurserlebnis genauso wie bisher? Natürlich mussten die Kurse umstrukturiert werden und haben sich verändert, aber selbstverständlich versuchen alle Beteiligten immer das optimale Kurserlebnis zu ermöglichen. Manche Teilnehmende mögen anfangs skeptisch gegenüber dem Online-Unterricht gewesen sein, doch spätestens wenn sie den Schritt ins virtuelle Klassenzimmer gewagt hatten, war der Großteil von ihnen überzeugt und begeistert vom digitalen Lernen bei der Bergischen VHS.

Quelle: Bergische Volkshochschule Solingen – Wuppertal

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.