16.12.2020

Messianische Zeiten • Dei Verbum direkt (Diskussion zu Bibel)

Seit März 2015 betreibt die Katholische Citykirche Wuppertal den biblischen Weblog „Dei Verbum“ (www.dei-verbum.de). In wöchentlichen Beiträgen zeigen der in Jerusalem lebende Alttestamentler Dr. Till Magnus Steiner und der Wuppertaler Neutestamentler Dr. Werner Kleine, dass die Bibel auch für heutige Fragen in Kirche und Gesellschaft relevant ist.

Begleitend zum Weblog gibt es regelmäßig Live-Diskussionen (Dei Verbum direkt). Das nächste offene Gespräch findet am Dienstag, dem 22. Dezember 2020 um 19.00 Uhr im Berliner Plätzchen (Berliner Str. 173/Ecke Langobardenstr. in Wuppertal-Oberbarmen) zum Thema „Messianische Zeiten“ statt.

In Kreuzestod und Auferstehung Jesu erkennen die frühen Christen seine besondere Erwählung. Sie bekennen Jesus als den Christus – den Gesalbten, den Messias. Vom Messias, dem Gesandten Gottes, sprechen schon die Schriften des Alten Testamentes. Sie werden von Christen nun in einem neuen Licht gedeutet. So entstehen Deutungen, die wirkmächtig sind, aber nicht unbedingt der ursprünglichen Intention der Texte entsprechen. Dabei kann gerade die Besinnung auf den ursprünglichen Sinn der Verheißungen inspirierend sein für ein neues Verständnis der Menschwerdung Gottes, die Christen an Weihnachten feiern. Traditionell wird dieser Abend musikalisch begleitet.

Dr. Till Magnus Steiner, der aus Jerusalem via Internet zugeschaltet wird, und Dr. Werner Kleine werden ausgewählte apokryphe Texte diskutieren und so eine eher unbekannte Facette der Weihnachtstradition erschließen. André Enthöfer wird die Diskussion durch musikalische Beiträge und Intermezzi bereichern.

Wegen der durch die Corona-Pandemie bedingten Beschränkungen ist Teilnahme an der Veranstaltung nur im Internet möglich. Die Diskussion wird als Facebook-Livestream (erreichbar unter www.kck42.de/live) in Echtzeit ins Internet übertragen.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.