18.11.2020

Wer in der Vergangenheit lebt hat keine Zukunft!

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, nicht alles anders, aber vieles besser zu machen.

„In diesen seltsamen Zeiten“ beginnen viele Beiträge und Zuschriften die uns
erreichen. Gemeint ist die Corona-Krise mit ihrem viel diskutierten Lockdown,
der uns in den unterschiedlichsten Ausprägungen erwischt und
zu einer Lähmung des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens führt.


Prof. Dr. Uwe Schneidewind eröffnet die Ausstellung „Kreative Transformation“ 
im Vok Dams ATELIERHAUS am 26.11.2018

Wuppertal Botschafter 2006: Die Idee eines freundlichen Lächelns zur Begrüßung

Dennoch ist es gerade jetzt interessant, durch unserem NotizBlog zu scrollen und
die Ereignisse der letzten Jahre an uns vorbei ziehen zu lassen.

Besonders wenn es um Wuppertal geht und ein Treffen mit unserem neuen
Oberbürgermeister Uwe Schneidewind ansteht, der es sich auf die Fahnen
geschrieben hat, nicht alles anders, aber vieles besser zu machen.

Was das Thema Marketing angeht, haben wir uns dazu vielfach geäußert.
Und es kann nicht schaden, bei den Ansätzen für die Zukunft die Fehler
der Vergangenheit zu vermeiden.

 

Ein kleiner Rückblick kann dabei vielleicht helfen:

Nächster Versuch:
WUPPERTAL – Die Stadt als Marke?
März 9, 2020 by Vok Dams | 5 Comments
http://vokdamsatelierhaus.de/naechster-versuchwuppertal-stadt-als-marke/

HERZLICH WILLKOMMEN
IN WUPPERTAL!
Dezember 5, 2018 by Vok Dams | 1 Comment
http://vokdamsatelierhaus.de/herzlich-willkommenin-wuppertal/

Stadt-Marketing:„Keiner wie wir?“
Oktober 25, 2018 by Vok Dams | 3 Comments
http://vokdamsatelierhaus.de/stadt-marketingkeiner-wie-wir/

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: NotizBlog

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Wecker sagt:

    JEDE/R lebt in der Gegenwart,
    das sollten Markenbotschafter eigentlich wissen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.