12.11.2020

Die Farbe Rot. Der Kommunismus und kein Ende der Geschichte?

Politische Runde mit Dr. Gerd Koenen am kommenden Montag

Dr. Gerd Koenen

Am Montag, den 16. November, diskutiert die Politische Runde der Bergischen Volkshochschule in einer Videokonferenz mit dem Historiker und Autor Dr. Gerd Koenen über die Farbe Rot, das Emblem des Kommunismus. Der Co-Autor des Kommunistischen Manifests war der Barmer Friedrich Engels, der in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden wäre. Der Traum von einer Welt, in der alle Menschen Brüder und Schwestern werden, in der es weder Herren noch Knechte gibt, ist aber viel älter, so alt wie die Menschheit selbst. Doch ist der Traum seit dem Untergang der Sowjetunion nicht ausgeträumt? Hat der Kapitalismus nicht gesiegt? Aber warum ist der Sozialismus dann heute immer noch ein Gespenst, mit dem gedroht wird wie im amerikanischen Wahlkampf? Ist der Kampf um soziale Gerechtigkeit in einer Welt des Kapitalismus bis heute legitim und aktuell? Darüber diskutiert die Politische Runde virtuell und lädt ein, sich per Chatnachricht zu beteiligen. Den Link zur Videokonferenz finden Interessierte am Veranstaltungstag unter politische-runde.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.