06.11.2020

Amtszeit beginnt Oberbürgermeister Uwe Schneidewind

Uwe Schneidewind in Amtszeit gestartet

Verwaltungsvorstand, Pressekonferenz, Ratssitzung: So sah der erste Arbeitstag von Uwe Schneidewind als neuer Wuppertaler Oberbürgermeister aus. Mit dem Amtsantritt von Schneidewind am Montag, 2. November, ist die Amtsübergabe im Rathaus vollzogen.

 

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind Foto: Florian Petersen

In der Ratssitzung dankte Schneidewind seinem Amtsvorgänger Andreas Mucke. Schneidewind betonte, es gelte jetzt, sowohl die Corona-Krise mit all ihren Folgen zu bewältigen als auch das Ziel zu verfolgen, Wuppertals Zukunft zu gestalten und die Strahlkraft der Stadt nach außen stärken. Schneidewind sagt, er freue sich auf konstruktiven politischen Streit und mahnte gleichzeitig eine demokratische Diskussionskultur an

Der 1966 geborene Schneidewind hat sich als Wirtschaftswissenschaftler und Politiker einen Namen gemacht. Schneidewind studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte und habilitierte in diesem Fach. Er begann seine berufliche Laufbahn in einer Unternehmensberatung, war dann zunächst Dekan, später Präsident der Universität Oldenburg und zehn Jahre lang Präsident und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. Dieses Amt gab Schneidewind mit dem Einstieg in den Wahlkampf um das Oberbürgermeisteramt auf.

Schneidewind wird im Cicero-Ranking unter den 500 wichtigsten deutschsprachigen Intellektuellen geführt. Er ist Mitglied des Club of Rome, in dem Experten unterschiedlicher Disziplinen aus mehr als 30 Ländern sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen.

Im Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen hat er sieben Jahre lang die Bundesregierung beraten.  Schneidewind war Mitglied im Präsidium des evangelischen Kirchentages und ist Vorsitzender der Kammer für Nachhaltige Entwicklung der Evangelischen Kirche.

Schneidewind ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Hier der Link zu ausführlichen Infos : Stadt Wuppertal

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.