14.10.2020

Färberei e.V. Gundula Gottschalk Karola Pasquay Marc Strunz-Michels Ortrud Kegel Partita Radicale Schwarzbach ute völker

schwarzbach

musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers

schwarzbach ist die Auseinandersetzung mit dem speziellen Lebensgefühl, der alltäglichen Situation auf Straße, Kneipe und dem Spielplatz Oberbarmen. Diese Klänge sind  eindeutig anders gefärbt als der Klang des Briller Viertels. Dieses musikalisch herauszuarbeiten ist die Idee, im Engelsjahr 2020 einem Quartier der unteren Zehntausend einen Klang zu geben. Wenn Partita Radicale spielt, sind es oft ungewöhnlichen Klänge, die eine dichte Konzertatmosphäre entstehen lassen. Das Spiel ist aber geprägt von einer kammermusikalischen Haltung, Konflikt oder Ausgeglichenheit werden sorgfältig ausbalanciert.


Das Programm wird untermalt von Fotos des Künstlers Marc Strunz-Michels.
Es ist das zweite Konzert von Partita radicale mit diesem Programm in diesem Jahr, weil wegen der Pandemie nur eine beschränkte Zuhörer*innenzahl kommen kann.

Die pandemiebedingten Hygieneregeln werden beachtet.

Es spielen: Gunda Gottschalk, Violine, Ortrud Kegel und Karola Pasquay, Flöte und Ute Völker, Akkordeon.
www.partitaradicale.de

Wann:       Freitag, 23.10.2020 um 20.00 Uhr

Wo:           Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, 42375 Wuppertal

Tickets:   15,– € normal / 10,– € erm.

Karten NUR über www.wuppertal-live.de

KEINE ABENDKASSE 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.