23.04.2010

6 neue PC-Arbeitsplätze für effektive Hausaufgabenbetreuung

Mit rund 5.000 € unterstützt der Lions Club Wuppertal-Bergisch Land den Neukauf von 6 PC-Arbeitsplätzen für die Hausaufgabenbetreuung in der Heinrich-Böll-Straße zur weiteren Verbesserung der Arbeit im Projekt.

Der Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Wuppertal bietet in Zusammenarbeit mit Pater Joachim Stobbe in der Heinrich-Böll-Straße 258 seit Jahrzehnten erfolgreiche Hausaufgabenbetreuung an. Computerarbeitsplätze sind hierfür eine wesentliche Grundlage.

Aktuelle Stellenangebote:

Circa 80 – 100 Kinder und Jugendliche nutzen täglich montags – freitags dieses kostenlose Angebot. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Schuleinrichtungen von der Grundschule bis zur Abiturklasse, aus Berufsschulen und Berufskollegs und inzwischen auch als Studenten aus den ersten Semestern. Dank 30 „Hausaufgabenhelfern“ gibt es hier in der Heinrich-Böll-Straße eine effektive und verlässliche Möglichkeit, sich schulisch weiterzuentwickeln.
Da in den Familien der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler oft nicht die Möglichkeit besteht, zu Hause PC und Internet zu nutzen, die Schulen das aber heute voraussetzen, ist das Vorhandensein dieser Medien in der Heinrich-Böll-Straße von großer Wichtigkeit. Auch für die berufliche Vorbereitung sind gute Computerarbeitsplätze unerlässlich. Aufgrund des Alters der bisherigen Geräte ist das System nicht mehr stabil genug und häufige Instandsetzungsarbeiten durch die Betreuer hemmen die effektive Arbeit. Spendenübergabe vor Ort

Abhilfe in dieser Situation schafft nun eine Spende des Lions Clubs Wuppertal-Bergisch Land. Mit rund 5.000 € unterstützt der Club den Neukauf von 6 PC-Arbeitsplätzen, die zukünftig eine deutlich verbesserte Arbeit im Projekt ermöglichen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.