09.09.2020

Das deutsche Manchester? Höllenstadt, Boomtown? Oder was?

Die Urbanisierung des Wuppertals im 19. Jahrhundert. Politische Runde am 14.9

Nachdem am vergangen Montag in der Politische Runde der niederländische Historiker Marcel van der Linden die globale Welt der Arbeit zur Zeit Friedrich Engels in den Blick genommen hat, geht es am kommenden Montag (14.9) um das Wuppertal im 19. Jahrhundert. Der Chemnitzer Historiker Prof. Rudolf Boch berichtet, wie sich Elberfeld und Barmen in atemberaubender Geschwindigkeit zu deutschen Boomtowns der Frühindustrialisierung entwickelten, sodass Elberfeld als „deutsches Manchester“ bekannt wurde. Dem exponentiellen Wirtschaftswachstum standen auch Schattenseiten gegenüber, die ebenfalls thematisiert werden – soziales Elend, Umweltbelastung, Armut. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, die Bergische Volkshochschule bittet um vorherige Anmeldung.

Veranstaltungsort: Forum der Bergischen VHS, Auer Schulstr. 20.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.