18.08.2020

Arbeit und Gesundheit Arbeitsgestaltung Arbeitsstudium Arbeitswelt Arbeitswelt 4.0 Arbeitswirtschaft Arbeitswissenschaft Bergische Universität Wuppertal Betriebliches Gesundheitsmanagement Cobot Corona-Virus Digitalisierung Flexibilisierung Gesundheitsschutz Industrie 4.0 Inklusion Institut ASER e.V. Künstliche Intelligenz Pandemie SARS-CoV-2 Sicherheitstechnik Sicherheitswissenschaft Studiengang Sicherheitstechnik Unternehmerregion Bergisches Städtedreieck VDSI-Forum NRW Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

Gesundheit, Inklusion und Arbeit in der Krise?

Dieses Thema wird beim 12. VDSI-Forum NRW am 10. September 2020 diskutiert, welches als Web-Konferenz durchgeführt wird. Eine Teilnahme ist kostenfrei möglich.

Die Pandemiesituation und die damit verbundenen Gefahren für die Gesundheit vieler Beschäftigten über einen noch unbestimmten Zeitraum stellt die Arbeitswelt vor großen Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf die Ermittlung, Festsetzung und Wirksamkeitsüberprüfung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes und des Infektionsschutzes.

Am 10. September 2020 findet das 12. VDSI-Forum NRW als Web-Konferenz statt (Anmeldung). ©ASER, Wuppertal

Wirksame Lösungswege für diese Herausforderungen diskutieren Dr. Thomas Alexander (BAuA, Dortmund), M.Sc. Marina Bier (Bergische Universität Wuppertal), Prof. Dr. Nico Dragano (Universitätsklinikum Düsseldorf), Dr. Uli Faber (Rechtsanwalt, Bochum) und Dr. Hartmut Frenzel (Unternehmensberatung, Wuppertal). Die Moderation beim VDSI-Forum NRW 2020 werden Dipl.-Ing. Günter Burow (Leiter VDSI-Region Köln) und Prof. Dr. Ralf Pieper (Bergische Universität Wuppertal) übernehmen.

Anfang August ist die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel der beratenden Arbeitsschutzausschüsse beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorgestellt worden, die zeitnah durch Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt in Kraft treten soll.

Die Koordination für das VDSI-Forum NRW hat wie schon seit 2016 erneut Prof. Dr. Ralf Pieper von der Bergischen Universität Wuppertal übernommen, so dass auch diese Jahresveranstaltung – unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemiebedingungen – zum ursprünglich geplanten Termin nun als Web-Konferenz realisiert werden kann.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.