02.07.2020

Radreifen schwebebahn Stilllegung

Ein Jahr lang Schwebebahn nur am Wochenende..

Der Aufsichtsrat der Wuppertaler Stadtwerke hat heute Nachmittag in einer Sondersitzung über den weiteren Umgang mit den technischen Problemen der Schwebebahn entschieden. Mindestens für ein Jahr soll Wuppertals Wahrzeichen still gelegt werden. Nur an Wochenenden soll gefahren werden....

Motor und Radreifen der neuen SchwebebahnFoto: C.Otte

Technische Probleme gibt es bei den Radreifen der neuen Bahnen, sie nutzen schnell ab und haben dadurch auch an den Schienen Schäden hinterlassen. Der Schaden wird erst einmal auf fünf Millionen Euro beziffert. Der Hersteller der neuen Bahnen, der Düsseldorfer Waggonbauer Vossloh Kiepe, wird sich auf einen jahrelangen Rechtsstreit gefasst machen müssen. Der Schaden wird auf ca sechs Millionen Euro geschätzt.

Bis zum Sommer 2021 soll die Schwebebahn nur an den Wochenenden fahren, an Werktagen wird ein Schwebebahn-Ersatzverkehr angeboten, dazu müssen erst einmal Busse gekauft und angemietet werden, was auch noch einmal mit ca einer Millionen Euro zu Buche schlägt.

Am Freitag haben die Wuppertaler Stadtwerke eine Pressekonferenz angekündigt, in der weitere Details bekannt gegeben werden. (C.O)

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.