25.06.2020

forensik FreieWähler Kleine Höhe Ronsdorf Wählergemeinschaft wfw

Alle zusammen – Für ein Wuppertal ohne Forensik

Statement unseres Oberbürgermeisterkandidaten: Wenn wir die Forensik in Ronsdorf verhindern wollen, dann schaffen wir das nur gemeinsam!

Die Standortfrage in Sachen Forensik erhitzt weiter die Gemüter. Nach der Entscheidung des Stadtrates, die Kleine Höhe zu erhalten, droht das Land NRW damit, einseitig Baurecht an der Parkstraße in Ronsdorf zu schaffen.

Der Erhalt der Kleinen Höhe war nicht unumstritten, das knappe Abstimmungsergebnis zeigt dies eindrucksvoll. Aber jetzt ist es Zeit, dass alle Parteien, Institutionen und Bürgerinitiativen an einem Strang ziehen, auch wenn sie vorher für unterschiedliche Ziele gekämpft haben.

Denn wir alle wollen doch dasselbe, nämlich das Beste für Wuppertal!

Ich lade alle Parteien dazu ein, gemeinsam für die Ronsdorferinnen und Ronsdorfer zu kämpfen, die keine weitere Landeseinrichtung vor ihrer Haustür möchten.

Ich bitte die Bürgerinitiativen, die Verbände und Vereine, gemeinsam als Wuppertalerinnen und Wuppertaler für Ronsdorf ihre Stimmen zu erheben, um deutlich zu machen, dass wir uns nicht gegeneinander ausspielen lassen.

Ich appelliere an alle Wuppertaler Landtagsabgeordneten, sich für Ihre Stadt, für Wuppertal stark zu machen, über die Parteigrenzen hinweg.

Lasst uns zusammen für Wuppertal, für Ronsdorf aufstehen, denn nur so können wir die Landesregierung noch umstimmen.

Ich lade jeden Einzelnen dazu ein mitzumachen. Wenn wir die Forensik in Ronsdorf verhindern wollen, dann schaffen wir das nur gemeinsam!

Foto: Ronsdorfer Wappen, Wikipedia

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Megas sagt:

    Nach der Festlegung des Landes, dass die Forensik nach Wuppertal kommen soll und des langjährigen Planungsprozesses, den die Stadt nun einfach abgebrochen hat, wird das Land sich auf keine Verzögerung mehr einlassen. Die Aussagen des Landes hier sind eindeutig. Ich kann nur empfehlen keine übertriebenen Hoffnungen auf einen Umschwenk der Landes zu setzten. Das alles hier sind nur noch Spielereien der Parteien im Wahlkampf, man sollte sich nichts vormachen lassen.

Neuen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar zu Megas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.