14.06.2020

Mit neuen Augen sehen und neuen Ohren hören – Die Bibel gegen den Strich gelesen • Glaubensinformation in Wuppertal – diesmal als Webinar!

„Mit neuen Augen sehen und neuen Ohren hören – Die Bibel gegen den Strich gelesen“ – zu diesem Thema spricht der Wuppertaler Neutestamentler Dr. Werner Kleine am Mittwoch, 17. Juni 2020 von 19.00-20.30 im Rahmen der Reihe „Glaubensinformation“. Die Glaubensinformation, die sonst immer als Präsenzveranstaltung im Katholischen Stadthaus in Wuppertal stattfindet, wird aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Beschränkungen als Webinar durchgeführt.

Gerade viel gehörte Bibeltexte erscheinen oft so vertraut, dass der Sinn des Textes schon fest zu stehen scheint. Bei näherem Hinsehen und Hinhören eröffnen sich aber überraschende Perspektiven, die nicht nur manches in einem neuen Licht erscheinen lassen, sondern das bisher Geglaubte auch in Frage stellen. Wenn etwa von zwei Brüdern einer das Erbe verprasst und der andere zu Hause bleibt, scheint die Frage, wer verloren gegangen ist auf den ersten Blick eindeutig – aber eben nur auf den ersten Blick. Was ist von einem Hirten zu halten, dem ein Schaf abhanden kommt? Welche Rolle spielen botanische Angaben für das Verständnis biblischer Geschichten. Und: Hätte Gott im Paradies nicht einfach besser aufpassen müssen, bevor Adam und Eva sich an verbotenen Früchten laben? Der Abend, zu dem die Katholische Citykirche Wuppertal einlädt, nimmt diese und andere Frage unter die Lupe. Es zeigt sich, dass es sich lohnt, die Bibel selbst in die Hand zu nehmen und nachzusehen.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich am Mittwoch, dem 17. Juni 2020 ab etwa 18.50 Uhr unter folgendem Link zum Webinar zuschalten: www.kck42.de/webinar. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine Registrierung.

Eine Teilnahme ist sowohl via PC also auch Smartphone oder Tablet möglich. Eine gesonderte Software wird nicht benötigt. Unter Umständen ist die Angabe eines Namens und einer E-Mail-Adresse erforderlich, die aber nicht dauerhaft gespeichert werden. Auf Wunsch können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Webinar nur als Zuschauende teilnehmen, werden also nicht eingeblendet.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.