12.06.2020

Ferienprogramm trotz Corona

Die Ferienfreizeiten für Kinder- und Jugendliche (mit Übernachtungen) fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus. Aber es gibt viele Alternativen.

Die traurige Nachricht: Alle Ferienfreizeiten für Kinder- und Jugendliche (mit Übernachtungen), die in den evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis und bei der Diakonie geplant waren, fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus. Die gute Nachricht: Es wird in den Gemeinden und bei der Diakonie trotzdem viele Ferienaktivitäten (tagsüber) geben.

„Die Gemeinden haben sich die Entscheidung, ihr Ferienfreizeiten abzusagen, wirklich nicht leicht gemacht“, sagt Jugendreferentin Bettina Hermes vom Kirchenkreis. „Aber sie übernehmen Verantwortung. Und mit den strengen Corona-Auflagen sind die Bedingungen für unbeschwerte Freizeiten aus meiner Sicht nur extrem schwer und mir großen Einbußen der Unbeschwertheit umsetzbar.“

Mehr Angebote als sonst

Ein Großteil der Gemeinden wird ein Ferienprogramm anbieten – viele Gemeinden planen sogar mehr Angebote als sonst üblich, um die wegfallenden Freizeiten zumindest ein Stück weit auffangen zu können.

Im Schülercafe Hügelstraße der Gemeinde Gemarke-Wupperfeld wird beispielsweise über 6 Wochen ein Programm angeboten und die Gemeinde Langerfeld bietet in drei Ferienwochen Aktivitäten an. Auch die Rotter Kirche ( Unterbarmen) und die Ev. Kirchengemeinde Vohwinkel haben ihre Ferienaktionen aufgestockt.

Je nach Möglichkeiten vor Ort läuft das Programm über zwei bis 6 Stunden am Tag. Von Bastel- und Kreativangeboten über Rallyes und Sport ist für die Zielgruppe der 6 bis 13-Jährigen bestimmt für jeden etwas dabei.

Summerkids Ev. Ronsdorf

Ab Montag nächster Woche (29.06.) startet in der Gemeinde Ev. Ronsdorf das Ferienprogramm für Grundschulkinder. In der ersten drei Ferienwochen treffen sich die „Summerkids“ von 9 bis 13 Uhr. Es wird gebastelt, gespielt und es werden Geschichte erzählt. Auch kleinere Ausflüge sind geplant. Das Ferienprogramm ist kostenlos.

Ganz wichtig ist die Anmeldung bei der Verantwortlichen Antje Tolksdorf:

per Telefon 0202/ 2839116 oder 01785173287
per Mail jugendbuero@evangelisch-ronsdorf.de
oder persönlich im Jugendbüro Bandwirkerstraße 15

Stadtranderholung der Diakonie

Auch die Stadtranderholung der Diakonie findet an allen Standorten statt – allerdings ist die Teilnehmerzahl wie bei allen anderen Angeboten auch aufgrund von Corona eingeschränkt. „Natürlich achten wir bei allen Aktivitäten genau auf die entsprechenden Corona-Vorsichtsmaßnahmen und wollen trotzdem möglichst viele Kinder erreichen“, sagt Bettina Hermes. „Die Jugendmitarbeiter freuen sich sehr, dass es endlich wieder losgehen kann und geben alles dafür, dass die Kinder eine tolle Zeit haben.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.