10.06.2020

Neun Minuten für George Floyd

"Nein zu Rassismus. Ja zu Respekt. Ja zur Menschenwürde": Die Gemeinde lädt am Mittwoch (10.06.) zum öffentlichen Trauern vor der Gemarker Kirche ein.

Neun Minuten schweigen und Glockengeläut wegen und für George Floyd
Mittwoch, 10. Juni, 17.51 Uhr vor der Gemarker Kirche
Zwinglistraße 5, 42275 Wuppertal

Den Tod von George Floyd möchten viele nicht einfach so vorbeiziehen lassen in diesen Tagen. Präses Rekowski hat schon seine Videobotschaft dazu formuliert. Ich möchte keine weiteren Worte machen, sondern einfach zum öffentlichen Trauern und schweigendem Protest einladen (mit Mund-Nasen-Schutz und 1,50 Abstand).

Und zwar am Mittwoch neun Minuten vor 18.00 Uhr, neun Minuten lang, einfach vor der Gemarker Kirche ausharren mit dem Schriftzug „Nein zu Rassismus. Ja zu Respekt. Ja zur Menschenwürde“. Und die Glocken sollten dazu läuten.

Pfarrerin Martina Köster-Schneider

Info zum Verfahren:

Die Schweigenden stehen in 3 markierten Reihen mit 1,50 Meter Abstand und Mund-Nasenschutz.
Sollten mehr als 30 Menschen kommen wird die Wiese dahinter in 1,50 Meter Abstand markiert.
Die Parkplätze werden nicht benutzt. Die Polizei wird informiert.
Ein Team von Helfenden und Ordnenden wird zusammengestellt.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.