20.04.2020

Corona-Krise Digitaler Unterricht Ratsfraktion DIE LINKE Schule Susanne Herhaus Tacheles e.V.

DIE LINKE unterstützt die Kampagne von Tacheles: Schulcomputer sofort!

Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE: „Die Schulschließungen haben gezeigt, wie wichtig eine gute digitale Ausstattung für alle Schüler*innen ist, damit sie im digitalen Unterricht gut mitarbeiten können.

 

Es hat sich auch gezeigt, dass viele einkommensschwache Haushalte nicht mit Computern und Laptops ausgestattet sind. Das beeinträchtigt die Bildungschancen von Kindern aus armen Familien noch mehr.“

Da die Schulen die notwendigen Geräte in der Regel nicht bereitstellen, kann ein Anspruch auf Übernahme der Anschaffungskosten gegenüber den jeweiligen Sozialleistungsträgern bestehen. Der Verein Tacheles ermutigt Haushalte, die SGB-II-/SGB-XII-/AsylbLG-Leistungen beziehen, bei den zuständigen Behörden entsprechende Anträge zu stellen und notfalls gerichtlich zu erstreiten.

„Auch wenn der Schulbetrieb in den kommenden Wochen wieder aufgenommen werden soll, sollten Eltern den Antrag auf Schulcomputer stellen. Auf der Website von Tacheles finden sie viele hilfreiche Informationen, Musterschreiben und Anwaltsadressen, die bei Klagen behilflich sein können“, stellt Herhaus fest.

Die dahingehenden umfangreiche Veröffentlichung, Musterschreiben  sind auf der Tacheleswebseite zu finden: https://t1p.de/6i91

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.