19.03.2020

Ich habe ein „Recht auf Gesundheit“

Werdet aktiv gegen die Langeweile. Liebe Eltern, erzählt euren Kindern bitte von dieser Aktion!

Wir als Kinderschutzbund OV Wuppertal e.V. setzen uns sehr stark dafür ein, die Kinderrechte bekannter zu machen und wünschen uns sehr, dass sie immer mehr Bedeutung im Alltag erhalten und dass sie ins Grundgesetzt aufgenommen werden.

Aktuelle Stellenangebote:

Nun bringt die aktuelle Corona- Krise viele Kinder und Familien an ihre Grenzen. Und viele Kinder haben große Langeweile!
Deshalb haben wir eine Idee, die bestimmt großen Spaß macht!
In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit im „Recht auf Gesundheit“. Nun müssen alle Kinder zu Hause bleiben, um gesund zu bleiben und niemanden anzustecken.

Deshalb schnappt euch Eure Eltern und sucht im Internet nach dem Thema „Kinderrechte“. Es gibt dort Filme, die die Kinderrechte erklären (z.B. https://www.kinderrechte.de/fuer-kind…/der-kinderrechtefilm/) und ganz viele Ideen, wie man sich informieren und malen oder basteln kann.
Und dann werdet selber aktiv: Malt, bastelt, komponiert ein Lied, tanzt einen Tanz und nehmt den auf Video auf…… zum Thema „Ich habe ein Recht auf Gesundheit“.

Und wenn wir alle wieder ganz normal rausdürfen, dann bringt ihr uns eure Ergebnisse in den Kinderschutzbund und wir machen hier eine große Ausstellung damit.
Und zu dieser Ausstellung laden wir auch die Presse und Politiker ein, so dass Ihr denen auch erklären könnt, was Euch in dieser Zeit besonders wichtig war.

Wir freuen uns riesig, wenn sich ganz viele Wuppertaler Kinder beteiligen möchten und sind total gespannt auf eure Ideen!
Für Fragen sind wir im Moment nur per E- Mail unter info@kinderschutzbund-wuppertal.de zu erreichen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.