18.12.2019

Wärmepumpen-Wettbewerb verlängert

Die Verbraucherzentrale Wuppertal sucht effiziente Wärmepumpen in Wuppertal. Der Wettbewerb ist nun bis zum Februar 2020 verlängert

Luft-Wärmepumpe

Die Stromverbrauch der bisherigen Teilnehmer ist zum Teil erstaunlich niedrig, so Stefan Bürk, Energieberater der Verbraucherzentrale. Er geht davon aus, dass es neben dem bisherigen guten Dutzend an Teilnehmern noch mehr Wärmepumpenbesitzer gibt, die an der kostenlosen Rückmeldung zum Stromverbrauch interessiert sein könnten, die jeder Teilnehmer erhält. Insofern kann die Teilnahme auch für Haushalte interessant sein, die nicht davon ausgehen, zu den Gewinnern zu gehören, sondern sich vielleicht eher über einen hohen Stromverbrauch wundern. In Einzelfällen kann die Anlage auch vor Ort geprüft werden.
Der Teilnahmebogen ist unter www.verbraucherzentrale.nrw/WP-Wettbewerb oder in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale erhältlich.
Auch wenn bisher noch die wenigsten Wuppertaler Haushalte mit einer Wärmepumpe heizen: In einer CO2-freien Welt könnte die Wärmepumpe die Heizung der Zukunft sein. Allerdings gibt es sehr große Unterschiede in der Effizienz der Wärmepumpen. Manche Geräte holen mit wenig Strom viel Umweltwärme ins Haus, andere verbrauchen so viel Strom, dass kein Vorteil für die Umwelt entsteht. Wärmepumpen nutzen zum Heizen entweder Wärme aus der Außenluft oder aus dem Erdreich.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.