27.09.2019

Lagerhallenbrand Uellendahl

Lagerhalle brannte am Uellendahl

Die Halle eines Textilunternehmens brannte am Donnerstag Abend (26.09.19)auf einer Fläche von rund 1800m² in voller Ausdehnung und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten

Foto: C.Otte

Die Feuerwehr Wuppertal befand sich gestern Abend (26.09.19) im Großeinsatz in der Straße Uellendahl. Dort brannte eine Halle eines Textilunternehmens auf einer Fläche von rund 1800m² in voller Ausdehnung und es kam zu einer starken Rauchentwicklung die in ganz Wuppertal zu sehen war. Die Bevölkerung im Bereich Uellendahl/Am Deckershäuschen wurden gebeten Türen und Fenster geschlossen zu halten und umluftabhängige Klimageräte auszuschalten! Im direkt betroffenen Bereich wurde durch Lautsprecherfahrzeuge der Feuerwehr gewarnt!

Aktuelle Stellenangebote:
Foto: C.Otte

In mehreren Einsatzabschnitten wurde der Brand direkt bekämpft sowie die umliegende Wohnbebauung vor übergreifenden Flammen geschützt. Es befanden sich rund 100 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes vor Ort. Die verwaisten Wachen der Berufsfeuerwehr sind durch weitere Freiwillige Feuerwehren besetzt, um den Grundschutz im Stadtgebiet sicherzustellen.

Foto: C.Otte

Oberbürgermeister Andreas Mucke war vor Ort und sprach mit der Unternehmerfamilie und mit den Feuerwehrleuten. 

Foto: C.Otte

Aktuell ist die Feuerwehr Wuppertal noch an der Einsatzstelle in der Straße Uellendahl tätig. Der Brand ist unter Kontrolle.
Das Ablöschen von Glutnestern gestaltet sich recht aufwändig, da Teilbereiche der Halle eingestürzt sind. Die Nachlöscharbeiten werden sich noch mehrere Stunden hinziehen.
Eine Gefahr für Anwohner durch Brandrauch besteht nun nicht mehr. Verletzte gab es keine. Wie es zu dem Brand kommen konnte wird durch einen Brandsachverständigen der Polizei ermittelt.

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.