29.08.2019

ITALIEN 09.19 Satire Satiremagazin

Das neue ITALIEN ist da. 09/19

Diesmal geht es unter Anderem um's tanzen und duellieren in Wuppertal

Aktuelle Stellenangebote:

 

Liebe Leser, liebe Leserinnen, liebe Tanzfreunde!

Zunächst möchte ich mich bei Uwe Becker, dem Chefredakteur dieses wunderbaren Faktenmagazins, sehr herzlich bedanken, dass er mir die Möglichkeit gibt, in der Angelegenheit „Ich, Nocke, Andere und Tanztheater gegen Frau Binder“, exklusiv in ITALIEN Stellung zu beziehen. Sicher werden sich viele wundern, warum ich diese Erklärung nicht in einer seriösen Zeitung wie Wuppertaler Rundschau oder Westdeutsche Zeitung abgebe.

Sie merken schon: Im Grunde ist das ein Eingeständnis, dass mein gesamtes Handeln in der o.g. Angelegenheit einigermaßen unseriös ist, nicht wahr? Zwinkersmiley!

Und ITALIEN, alle mögen mir das jetzt nachsehen, ist ja auch eigentlich sehr unseriös, oder? Hahahahahahahaha! Lachsmiley und Herzchen! Aber Leute, jetzt mal Spaß beiseite, alle die das hier lesen und jetzt glauben, sie könnten mich auf der Straße schubsen oder anpöbeln oder womöglich hauen, denen lege ich meine Dissertation von 1988 über „Den Kampf gegen das Duellwesen im 19. und 20. Jahrhundert in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung Preußens“ ans Herz. Zumal Gewalt immer ein schlechter Ratgeber ist, obgleich es auch noch niemandem wirklich geschadet hat, wenn er mal ein paar aufs Maul bekommen hat, da möchte ich niemanden ausnehmen. Auch mich nicht.

So, jetzt habe ich aber genug ausgeplaudert, das grenzt ja schon an Geheimnisverrat. Am Ende muss ich mich wieder selber anzeigen, hahaha! Jetzt gehe ich wieder ins Rathaus und zähle Ihre Schulden, liebe Leser, liebe Lesebrillen, liebe Tanzfreunde, Ihre! Ha!

Herzlichst Dr . Johannes Slawig (Steakhouse-Kämmerer)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.