14.08.2019

Caritas Caritasverband Dialog Götter Internationales Begegnungszentrum interreligiös interreligiöser Dialog Konzert Kulturvilla Musik

Musik für die Götter

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen beschert der Region im Herbst die außergewöhnliche Konzertreihe "Musik für die Götter" mit dem Souls & Spirit Orchestra. Eine vielfältige musikalische Sicht auf den interreligiösen Dialog.

Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden. Mit diesem Konzert senden die Musiker eine humanistische Botschaft: „Alle Menschen glauben – an Gott, an Götter, an die Evolution oder an nichts. Der Glaube ist zuallererst ein zutiefst persönliches Bekenntnis jedes einzelnen Menschen, das es zu respektieren und zu schützen gilt“.

Aktuelle Stellenangebote:

Mit diesem Projekt sollen Synergien gestiftet und ein Dialog der Religionen und Menschen angeregt werden, um das Miteinander und die friedliche Koexistenz zu stärken. Charles Petersohn, der musikalische Leiter des Projektes, entdeckte bei der Recherche nach Liedern und Werken überraschend viele Gemeinsamkeiten. Charles Petersohn liebt es, Stile, Genres und musikalische Welten zu kombinieren und sie miteinander zu verschmelzen. Die Einflüsse spiritueller Musik sind vielschichtig. „Musik für die Götter“ speist sich aus Soul, Jazz, Klezmer,  persischem und klassischem Minmalismus, Musik der Aborigines und afrikanischen Grooves. Durch die Interpretation des „Souls & Spirits Orchestra“ wachsen die Lieder zu einem großartigen spirituellen Klangkörper zusammen.

Souls & Spirits Orchestra, das sind: Charles Petersohn (keys, voc), Frederick W. Hesse (trpt), Maria Basel (keys, voc), Salome Amend (drums), Hannes Vesper (bass), Rolf Springer (git, sax), Ulrike Nahmmacher (geige), Hedieh Anousheh, Anna Muminovic, Philippine Pachl (voc), Ahmad Anousheh (ney), Marvin Dilmann (Didge)

Musik für die Götter ist eine Veranstaltung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen in Kooperation mit der Kulturvilla Mettmann.

 

Die Termine:

Fr. 27.09.2019 / 19 Uhr / Solingen / Caritas-Zentrum Ahrstraße 9

Sa. 05.10.2019 / 20 Uhr / Wuppertal / Internationales Begegnungszentrum (IBZ) / Hünefeldstraße 54a

So. 06.10.2019 / 18 Uhr / Mettmann / Kulturvilla / Beckershoffstraße 20

 

Kartenvorkauf für Wuppertal und Mettmann: https://www.wuppertal-live.de/?298464

Platzreservierungen und Abendkasse für Solingen: Tel. 0212 23134910

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.